Andrea Grimm
Projektleitung Manufakturelle Schmuckgestaltung
Andrea Nicola Grimm

Andrea Grimm ist in Berlin geboren und aufgewachsen. Sie stammt aus einer alten Goldschmiedefamilie und erlernte dieses Handwerk in 5. Generation. 2012 schloss sie erfolgreich die Meisterprüfung und 2013 die Weiterbildung zur Restauratorin im Gold- und Silberschmiedehandwerk ab. Seit 2010 arbeitet Andrea Grimm am Deutschen Technikmuseum in der Ausstellungswerkstatt "Manufakturelle Schmuckproduktion - Mensch, Maschine, Meisterstück". 2015 übernahm sie die Leitung des dort angesiedelten Tradierungsprojektes "Manufakturelle Schmuckgestaltung". Das Projekt wurde 2015 von der Deutschen UNESCO-Kommission in das Register Guter Praxisbeispiele Immateriellen Kulturerbes aufgenommen. 2018 schloss Andrea Grimm ihr Bachelor Studium "Kultur und Technik" mit dem Kernfach "Wissenschafts- und Technikgeschichte" ab. Aktuell studiert sie nebenberuflich im Master "Geschichte und Kultur der Wissenschaft und Technik" an der TU Berlin.

Sessions