Philipp Hübl

Philipp Hübl ist Philosoph und Autor der Bücher „Die aufgeregte Gesellschaft“ (2019), „Bullshit-Resistenz (2018), „Der Untergrund des Denkens“ (2015) und „Folge dem weißen Kaninchen“ (2012) sowie von Beiträgen zu gesellschaftlichen und politischen Themen, unter anderem in der Zeit, FAZ, taz, NZZ, auf Deutschlandradio und im Philosophie Magazin. Hübl hat Theoretische Philosophie an der RWTH Aachen, der Humboldt-Universität Berlin, der Universität der Künste Berlin und als Juniorprofessor an der Universität Stuttgart gelehrt. Studium der Philosophie und Sprachwissenschaft in Berlin, Berkeley, New York und Oxford.

             

Philipp Hübl is a philosopher and author of the books „Die aufgeregte Gesellschaft“ (2019), „Bullshit-Resistenz (2018), „Der Untergrund des Denkens“ (2015) and „Folge dem weißen Kaninchen“ (2012). He published articles on political and social topics in papers like ZEIT, FAZ, taz, NZZ on Deutschlandradio and in the Philosophie Magazin. Hübl taught theoretic philosophy at RWTH Aachen university, Humboldt university, Universität der Künste Berlin and he was an Associate Professor (“Juniorprofessor”) at Stuttgart University. Before that he studied philosophy and linguistics in Berlin, Berkeley, New York and Oxford.

Sessions

Zur Zeit gibt es noch kein veröffentlichtes Programm. Bitte schaue später noch einmal rein.