Andrzej Godlewski
Publizist

Andrzej Godlewski (geb. 1970) hat Germanistik und Politikwissenschaften in Leipzig, Wien und Warschau studiert. Er arbeitet als Publizist und Hochschullehrer an der privaten Universität SWPS in Warschau (www.english.swps.pl. Er schreibt über europäische Politik für die Tageszeitung „Dziennik Gazeta Prawna“ (www.dziennik.pl) und die Wirtschaftsseite www.obserwatorfinansowy.pl. Seine Karriere in den Medien startete er in den Jahren 1993-1994 im Ressort Ausland der Tageszeitung „Gazeta Wyborcza“. Von 1995 bis 2006 war er im Fernsehsender Telewizja Polska als Journalist, Produzent und Leiter der Publizistikredaktion TVP1 tätig. In den Jahren 2006-2007 wirkte er als Chef des Meinungsressorts bei der Tageszeitung „Dziennik“ (Axel-Springer-Verlag). Von 2007 bis 2011 war er für den Verlag Polskapresse tätig, u.a. als Mitbegründer der neuen polenweiten Tageszeitung „Polska The Times“ und Leiter der Ressorts „Meinung“ und „Politik“. In den Jahren 2011-2016 arbeitete er als stellvertretender Direktor des ersten Fernsehprogrammes von Telewizja Polska (TVP1). Godlewski tritt als politischer Kommentator in polnischen und internationalen Medien auf. U.a. in Sendungen der deutschen Redaktion des Polnischen Rundfunks (www.auslandsdienst.pl), im Nachrichtensender Tok FM und im Radio RDC. Ehrenamtlich ist er als Programmratsmitglied der Demokratischen Gesellschaft Osten (Towarzystwo Demokratyczne Wschód, www.tdw.org.pl), die u.a. Journalisten aus den Gebieten der ehemaligen UdSSR fördert, tätig. Er ist Alumnus von Leadership Academy for Poland (2016). Andrzej Godlewski ist verheiratet, hat eine Tochter und lebt in Warschau. Fot. Wojtek Górski, Dziennik Gazeta Prawna

Sessions

Zur Zeit gibt es noch kein veröffentlichtes Programm. Bitte schaue später noch einmal rein.