Christian Römer
Kulturmanager

Christian studierte Theaterregie an der New York University. Im Direktorium der Neuköllner Oper war er als Geschäftsführer tätig. Seit 2011 verantwortet Christian für die Heinrich-Böll-Stiftung den Fachbereich Kultur und Neue Medien. Er ist spezialisiert auf die Entwicklung von neuen Konferenzformaten und entwickelte im Team u.a. die Konferenzen "Mobilize!" und "Theater und Netz" (www.theaterundnetz.de) und Sonderformate wie "Die digitale Müllabfuhr" und "Schauspiel im Livestream". Zentrales Interesse seiner Arbeit ist die Schnittstelle zwischen Netz- und Kulturgesellschaft. Zuletzt inszenierte er an der Neuköllner Oper Berlin das Musiktheaterprojekt "Fuck the facts" von Aufstieg und Fall eines Internetaktivisten und "Die lächerliche Finsternis" von Wolfram Lotz am VAT Teater in Tallinn.

Aktuelle Informationen zu aktuellen Veranstaltungen auf FB

Sessions

Zur Zeit gibt es noch kein veröffentlichtes Programm. Bitte schaue später noch einmal rein.