Ingo Dachwitz
Autor

Kommunikationswissenschaftler, politischer Journalist, Moderator, Aktivist. Redakteur bei netzpolitik.org. Schreibt und spricht über Datenkapitalismus und den digitalen Strukturwandel der Öffentlichkeit. Motiviert und berät Organisationen aus dem kirchlichen Sektor bei der digitalen Transformation. Mag Komplexität und Gender-Anarchie. Twittert zu viel über Daten und Überwachung und zu wenig über Musik und Nächstenliebe.

Standprogramm

  • Stand: #rbbTalkLab
    -

    DSGVO: Datenschutz versus Datenkapitalismus?

    Intransparent und ohne gültige Rechtsgrundlage: so urteilten Frankreichs Datenschützer über Googles Datensammeln - und verhängten eine Strafe in Höhe von 50 Millionen Euro. Es ist das bisher größte Bußgeld in der Geschichte des europäischen Datenschutzes. Grundlage für das Urteil bildet die europäische Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, die seit Mai 2018 gilt. Das Ziel: Verbraucher*innen mehr Kontrolle über die eigenen Daten geben. Was bringt uns die DSGVO? Wie fehleranfällig sind Upload-Filter? Und wie sieht es mit der deutschen Datenpolitik aus?

    Mehr Informationen zum #rbbTalkLab:
    www.rbb24.de/republica

    Ingo Dachwitz | netzpolitik.org | Medien-und Kommunikationsexperte