╱╲

10:00

╲╱
10:00
-
11:00
English Discussion Everyone Partner: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Stage 3

╲╱
One of the major obstacles to emergent musicians, fashion designers or games developers from Africa and the Middle East are the above-average costs for pursuing a career. A globally accessible crowd funding system that would serve the needs of creative professionals and the donors alike would constitute a structural improvement of the creative sector in the global south. But is it really hot? Let’s talk.
╱╲
Berlin ist nicht nur ein weltweit wichtiger Digitalstandort, sondern auch Heimat einer aktiven netzpolitischen Szene und Zufluchtsort für Journalist*innen und Whistleblower*innen und zum Standort für Exilmedien. Denn weltweit werden Medienschaffende von Regierungen und Geheimdiensten immer stärker überwacht. Mit dem Berliner Stipendienprogramm zur Stärkung von Journalist*innen im digitalen Raum erhalten sie ein Stipendium und ein Training in digitaler Sicherheit in Berlin.
╱╲
Auch wenn wir vom goldenen Zeitalter des Fernsehens sprechen: hinter der Kamera sieht die Lage nicht ganz so glänzend aus. Sender und Produzenten suchen dringend nach jungen Talenten, die all die schönen Stoffe kreieren und umsetzen.
╱╲
Der Kampf um Informationen und Deutungshoheit geht in eine neue Runde. Nicht nur Fake-Accounts, Propaganda-Botschaften und dominierende Social Bots verschaffen sich im Informationskrieg Gehör. Auch gehackte Devices und Infrastrukturen sind mittlerweile Realität. Notwendig ist eine neue Sicherheitspolitik, welche die Akteure aktiv identifiziert und das Mediensystem absichert. Was wird eigentlich unternommen um Medien, Infrastruktur und Bürger zu schützen?
╱╲
In der journalistischen Alltagshektik gehen manchmal Details, Kontext und Hirnzellen verloren. Gerade in übersehenen Nuancen, zwischen den Zeilen, steckt viel Potenzial für falsche und diskriminierende Berichterstattung. Medienmacher*innen und ihr Publikum erfahren in diesem Talk, welche Fragen mehr Beachtung verdienen - und welche überhaupt keine. Es gibt Worst-Case-Beispiele, Lösungsvorschläge, konstruktive Kritik und eine angemessene Dosis lieb gemeinter WTF-Fragen an deutsche Redaktionen.
╱╲
10:00
-
10:15
German Talk Everyone Partner: Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Loft T

╲╱
Am 8. Mai unternimmt die re:publica gemeinsam mit der Deutsche Bundesstiftung Umwelt einen Deep Dive in das Thema "Nachhaltigkeit und Digitalisierung".
╱╲
10:00
-
12:00
English Workshop Everyone

Makerspace

╲╱
Learn how to build an open source interactive robot that is easy to build and easy to program by everyone with graphical and visual programming interface.
╱╲
europX ist eine unabhängige Initiative, die digitale Technologien und Strategien als Mittel zur Stärkung demokratischer Teilhabe auf der Grundlage gemeinsamer Werte versteht. Gleichzeitig ist es ein offenes, europaweites Netzwerk für digitale Innovatoren, zivilgesellschaftliche Initiativen und alle, die voneinander lernen wollen, wie sich demokratische Partizipation mit digitalen Technologien stärken lässt.
╱╲
Which cultural topics are a MUST for you at reach re:publica - and which are underrepresented in your opinion? Bring your ideas, buzzwords and critique to make rp20's Arts & Culture track even more diverse and inspiring.
╱╲
Inaugural get-together of the Association of the Exoskeleton Industry (VDEI), including the panel discussion “Human Touch: Exoskeletons and the next phase of bionics” @ B-Part Am Gleisdreieck, May 8, starting 12:30pm. The VDEI represents all stakeholders in the exoskeleton industry worldwide. It outlines and represents the interests, perspectives and concerns of its members towards politics, government and the public while simultaneously promoting the acceptance and uptake of the technology.
╱╲
10:00
-
11:00
German Workshop Beginner

Kidspace

╲╱
How easy does it come to the child? In this workshop, the kids will be presented with 2 ranges of toys/games and comparing how easily it is for a kid to understand a new digital tech toy more than a simple basic old toy or game.
╱╲
Sophie Passmann war ein Jahr lang im Internet und hat offensichtlich etwas gelernt. Viel Spaß damit!
╱╲
tl;dr Die digitale Welt kann einen das Fürchten lehren: (zu) viele Informationen, (zu) viele Angebote (Tools & Apps), (zu) wenig Zeit und (zu) wenig Erfahrung. Wir zeigen, wie wir uns im digitalen Dschungel zurechtfinden, verraten Tipps und Tricks aus der Praxis und helfen jenen, die sich bislang nicht getraut haben, erste Schritte in die digitale Welt zu wagen. Safarihut und Fernglas inklusive.
╱╲
Mit dem Fabmobil ist der Constitute e.V. seit 2017 in der Sächsischen Oberlausitz unterwegs und bringt Creative Technologies direkt zu Jugendlichen, Schülern und Makern im Ländlichen Raum. Da das regelmäßige Einwerben öffentlicher Projektgelder mühsam und zeitaufwändig ist um den regelmäßigen Betrieb einer mobilen Werkstatt zu gewährleisten, entwickeln Sebastian Piatza und Christian Zöllner als Vertreter von The Constitute Verstetigungsstrategien um das Angebot weiter aufrecht zu erhalten.
╱╲
10:00
-
10:30
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Bockwindmühle (Museumspark)

╲╱
Eine Bockwindmühle ist nicht nur schaurig-schön - sie ist bis unter das Dach voll mit Technikgeschichte. Um Mühlen ranken sich aber auch unzählige Märchen und Mythen. In unserem Museumspark steht die letzte Bockwindmühle Berlins und kann in einer Führung erlebt werden.
╱╲
10:00
-
12:00
German Talk Beginner Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Wie könnte ein partizipativ organisiertes KI-Förderprogramm der Bundesregierung für gemeinwohlorientierte, menschenzentrierte KI aussehen?
╱╲
10:00
-
11:00
German Talk Everyone Partner: Lab1886

Lab1886 Truck (Partner: Daimler)

╲╱
Es ist besser, nicht auf die Zukunft zu warten, sondern sie selbst zu erfinden.
╱╲
10:15
-
11:00
German Talk Everyone Partner: Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Loft T

╲╱
Fridays for Future rückt den Klimawandel in den Mittelpunkt der öffentlichen Debatte. Doch was genau sind die Ursachen und Folgen des Klimawandels?
╱╲
10:30
-
11:00
German Workshop Beginner

Makerspace

╲╱
Welches Plastik-Recycling-Objekt möchte ich für die Welt hinterlassen? Und welches Objekt ist es überhaupt wert aus Plastik produziert zu werden? Das sind die Fragen für unseren Ideenwettbewerb. Die beste Objektidee wird nach der Republica von uns produziert. Which plastic object do we want to leave for the future world in 400 years? And which object is worthy to be produced out of plastic anyway? These are the questions of our ideation challenge. The best idea will be produced by us!
╱╲
10:30
-
11:00
English Workshop Everyone Partner: B-Part Am Gleisdreieck

B-Part Am Gleisdreieck

╲╱
Berlin Yoga Conference is an international yoga conference with a yoga program (workshops, meditation, lectures), an experience program (classical & electronic music, fine arts, fashion show, and a book fair), and a market-place (fine goods, food & drinks).
╱╲
Die Digitalisierung verändert das Gesundheitswesen: Pharmaunternehmen wie Boehringer Ingelheim werden zunehmend digital. Umgekehrt wenden sich Digitalfirmen dem Gesundheitswesen zu. Durch digitale Transformation sind echte Mehrwerte für die Gesundheit von Mensch und Tier erreichbar. Was ist heute schon möglich? Welche Möglichkeiten hält die Zukunft bereit?
╱╲
10:30
-
12:00
German Workshop Beginner Partner: Deutsches Technikmuseum

Eingang des Deutschen Technikmuseums

╲╱
Im Deutschen Technikmuseum lebendig und interaktiv Deutsch lernen! Wir bieten verschiedene Programme für Deutschlernende ab Niveaustufe A2. Die vielfältigen Objekte aus unterschiedlichen Bereichen bieten zahlreiche Sprechanlässe zu Kultur, Geschichte und Technik. Es wird interaktiv gelernt und dabei spielerisch der Wortschatz erweitert.
╱╲
10:45
-
11:15
German Talk Everyone

K1 - TINCON

╲╱
Dennis Leiffels vom Y-Kollektiv gibt einen Überblick, woran man qualitativen Journalismus im Netz erkennen kann.
╱╲
╱╲

11:00

╲╱
TRICKMISCH, das Mobile Sprachlabor - möchte Euch einladen, die Trickfilm-Sprachschule auszuprobieren, analog und digital! Kommt vorbei zur TRICKMISCH - Mitmach - Station an allen Tagen der re:publica19.
╱╲
11:00
-
14:00
German Meetup Everyone

FabMobil

╲╱
Welches Geschlecht hat ein Roboterarm? Und: braucht der*die*das eigentlich eins? Die Installation "Who am I?" stellt sich dieser tückischen Frage in form einer Interaktiven Installation.
╱╲
11:00
-
11:30
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Beamtenhaus (Museumspark)

╲╱
Aus der Verbindung von alten Handwerkstechniken der Schmuckproduktion und moderner LED-Technik kreieren die Workshopteilnehmer*innen leuchtenden Schmuck. Zuerst führen die Handwerker*innen in der Schmuckwerkstatt den Zinn-Schleuder-Guß vor, dann geht's für die Teilnehmer*innen an die Lötstationen. Alles Weitere ist individuell - wie die Schmuckstücke, die entstehen.
╱╲
11:00
-
11:30
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Bockwindmühle (Museumspark)

╲╱
Eine Bockwindmühle ist nicht nur schaurig-schön - sie ist bis unter das Dach voll mit Technikgeschichte. Um Mühlen ranken sich aber auch unzählige Märchen und Mythen. In unserem Museumspark steht die letzte Bockwindmühle Berlins und kann in einer Führung erlebt werden.
╱╲
11:00
-
18:00
German Meetup Everyone

re:aders corner

╲╱
Fehlerlesen kennt manch einer vielleicht noch aus der Schule: reihum liest jede*r so lange, bis er*sie sich verliest, dann ist der*die Nächste dran usw. Passend zum Motto tl;dr - too long, didn’t read werden wir gemeinsam das Buch lesen, das man weltweit kennt, das aber, ob seiner Länge nur wenige gelesen haben: Hermann Melvilles Moby Dick. In der re:ders corner der rp19 werden wir das ändern und Moby Dick endlich lesen. Gemeinsam mit allen Gästen, die mitmachen wollen.
╱╲
Digitale Souveränität ist zur Teilhabebedingung unserer Gesellschaft geworden. Ältere Menschen widersetzen sich der Digitalisierung nicht, sondern sind neugierig und wollen Innovationen mitgestalten. Governance muss Möglichkeiten bieten, diesem Drang Raum zu geben.
╱╲
Sound and video recordings today can be falsified in an increasingly subtle and sophisticated way. The results are already astoundingly authentic and AI researchers predict that in the future it will become even easier to manipulate videos convincingly.
╱╲
Sechs Teams aus dem Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) pitchen ihre innovativen Lösungen für die Medienwelt der Zukunft – vom GPS-getriebenen Hörspiel über Datenjournalismus mit Fahrradsensoren bis zur Plattform, die Multimedia-Inhalte mit Augmented Reality im realen Raum erlebbar macht.
╱╲
Wie steht es um weibliche Existenzgründung in der Medienbranche und wie geht es den Female Founders in der Medienbranche? Diese Frage soll aufgrund intensiver Interviews mit Gründerinnen und Experten erörtert und mit aktuellen Daten abgerundet werden. Der Vortrag basiert auf dem gleichnamigen Buch "Female Founders in der Games- und Medienbranche", das im Oktober 2018 veröffentlicht wurde und vom Handelsblatt zu den Top Wirtschaftsbüchern von Frauen gekürt wurde.
╱╲
11:15
-
12:15
German Discussion Everyone Partner: Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Loft T

╲╱
Zwischendurch die Welt retten, könnte Alltag sein. Oder ist es das schon? In kleinen Schritten. Dazu tragen Unternehmen und Start ups bei, die ihre Produkte und Wirtschaftsmodelle neu denken. Damit geht es längst nicht mehr nur um Visionen, wie die Wirtschaft grüner und sozial fairer werden könnte, sondern die Wirtschaft wird bereits nachhaltiger und das auch dank digitaler Technologie.
╱╲
Participants are invited to join a performative game, in which they try out prototypes of video glasses connected to wireless surveillance cameras, while they are watched by the other participants. They experiment with transmitted body movements, improvised choreographies, are “controlled” and take “control” of others.
╱╲
Der Pocket Brother ist eine Tasche für Smartphones, Geldkarten, Reisepässe oder allgemein elektronische Datenträger. Das Abschirmgewebe schirmt im Hochfrequenzbereich ab. Bei dem Workshops stellen wir Nähmaschinen, Stoffreste und das Abschirmgewebe zur Verfügung und nähen mit den Teilnehmer*innen die Pocket Brother. Das Endprodukt soll für den Umgang mit Daten und möglichen Abhörmaßnahmen sensibilisieren.
╱╲
11:15
-
12:15
English Workshop Beginner

rp:International Space

╲╱
Oftentimes, privacy is seen as an abstract concept with little to no relevance to day-to-day life. Especially with regard to Non-European countries, it is argued that people do not care about privacy. We went to rpAccra and did a drawing session, asking: What does privacy mean to you? In Berlin, we would like to do the same, comparing the pictures and initiating a conversation around different cultural conceptions of privacy. Pop in, illustrate and share your image of what privacy means to you!
╱╲
11:15
-
12:15
German Workshop Everyone

Kidspace

╲╱
kids of all ages now have the ability to play a video/movie/game with the option of putting a pause to it or rewinding or restarting, this challenge aims at putting the kids in a frame where the scenarios have to keep going with no option of pausing and rewinding: HOW MUCH MORE FOCUS WILL BE REQUIRED?
╱╲
tl;dr: Will man Diversität und Kontroverse leben, muss man seine Filterblase verlassen, das Andere suchen. Der reale Raum der re:publica ist eine Filterblase, der virtuelle Raum auf Twitter eine andere, die Gegenwart in Schule und Hochschule eine dritte Filterblase. Wir suchen die Verbindung dieser Blasen ganz digitalanalog oder analogdigital, wünschen uns eine kraftvolle Diskussion zu Kompetenzen von Lehrenden in der digitalen Welt.
╱╲
11:15
-
11:45
English Talk Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

L - Lokschuppen Stage (Museumspark)

╲╱
In 2019, museums and galleries are expected to deliver breathtaking digital experiences, offer all of their collections online and engage audiences through participation. But instead of commissioning one-off Shiny New Tech to achieve these (quite often) well-grounded expectations, they should aim at creating sustainable digital infrastructures and digital collections.
╱╲
11:15
-
12:15
English Workshop Everyone Partner: Lab1886

Lab1886 Truck (Partner: Daimler)

╲╱
A prototype is better than a thousand words or a powerpoint presentation. You don’t have to be a designer to bring your ideas and products to life.
╱╲
11:30
-
11:50
German Talk Beginner

K1 - TINCON

╲╱
Der Titel sagt eigentlich alles: Die Generation Insta erklärt Deutschrap.
╱╲
11:45
-
12:15
English Talk Everyone Partner: B-Part Am Gleisdreieck

B-Part Am Gleisdreieck

╲╱
Calling all makers, care recipients, and healthcare professionals! What are your ideas for connecting the urge for patients and care professionals to design more customized and tailor-made solutions with the maker movement? Makers are designing open hardware as product design is being democratized, opened up and becoming accessible for a growing community. How can patients and care professionals benefit from these developments?
╱╲
11:45
-
12:15
German Talk Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

L - Lokschuppen Stage (Museumspark)

╲╱
Wie können Museen – eingekeilt zwischen knappen Ressourcen und hohen Erwartungen – in der schnellen Taktung digitaler Innovation bestehen und den veränderten Rezeptions- und Kommunikationsweisen ihres Publikums gerecht werden? Das Projekt museum4punkt0 versucht hierzu Antworten zu geben. Es nutzt VR, AR und aktuelle Webtechnologien um Besucher*innen neue Arten des Lernens, Partizipierens und Erlebens zu ermöglichen – und fragt: Wie werden Museen künftig zu Keimzellen für Innovation?
╱╲
11:45
-
12:15
German Talk Everyone Partner: Bundesinstitut für Berufsbildung, Federal Institute for Vocational Education Training, GOVET

Lightning box

╲╱
Wir stellen zur Diskussion: Die Digitalisierung greift nicht nur in den betrieblichen Alltag ein, sondern erhöht auch die Anzahl an prekärer Beschäftigung. Sie fördert die Zunahme von „lousy“ Jobs und führt dazu, dass Aufgaben insgesamt tätigkeitsärmer werden.
╱╲
╱╲

12:00

╲╱
12:00
-
12:30
German Meetup Beginner

K1 - TINCON

╲╱
Seine „ask me anything“ Session eröffnet Hubi Koch mit einem Kurzvortrag über seinen Weg in die Medienwelt, erläutert wichtige Plot-Points seiner Karriere und leitet daraus Ratschläge für angehende Medienmacher ab.
╱╲
12:00
-
12:30
German Talk Everyone Partner: TUI

re:cruiting area

╲╱
Keynote in der recruiting area zum Thema New Work/ New Career.
╱╲
12:00
-
12:30
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Bockwindmühle (Museumspark)

╲╱
Eine Bockwindmühle ist nicht nur schaurig-schön - sie ist bis unter das Dach voll mit Technikgeschichte. Um Mühlen ranken sich aber auch unzählige Märchen und Mythen. In unserem Museumspark steht die letzte Bockwindmühle Berlins und kann in einer Führung erlebt werden.
╱╲
12:00
-
12:30
German Talk Beginner Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Die Digitalisierung stellt klassische Strukturen in Frage, das macht auch nicht vor Staat und Verwaltung halt.
╱╲
Anja Hendel, Director Porsche Digital Lab, Jacek Mikus, CEO at Robonetica and Katy Campbell, Head of Brand and Communications at APX discuss, which role technology does play for our vision of future mobility. Do mobility and tech companies take their responsibility serious enough to shape a good and sustainable mobility approach to #createtomorrow? And how much mobility does the next generation even need?
╱╲
12:30
-
13:30
German Discussion Everyone Partner: Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe

Stage 5

╲╱
Der Einzug von künstlicher Intelligenz bringt neue Herausforderungen. Wenn Patient*innen ihre Diagnosen selbst im Internet recherchieren können, werden dann Ärzt*innen bald ersetzt? Was müssen wir tun, damit sich Patient*innen informiert fühlen und Ärzt*innen heilen können?
╱╲
Am 08. Mai startet ProSiebenSat.1 seine Kampagne zur diesjährigen Europawahl, mit dem Titel „Geh Wählen!“. Im Rahmen des Panels „Geh Wählen!“ – Europawahl 2019 präsentiert ProSiebenSat.1 noch vor dem offiziellen Start der Kampagne einige ausgesuchte Trailer zum ersten Mal der Öffentlichkeit und diskutiert mit seinen Gästen, welche Rolle Europa und die Wahl für unsere Gesellschaft spielen.
╱╲
Fakes, Hetze und Mobbing sind im Netz allgegenwärtig geworden und werden dank neuer Technologien und viraler Verbreitung noch in ihrer Multiplikation begünstigt. Der rechtliche Gegenschlag in Form des NetzDG scheint seine Wirkung zu verfehlen. Eine Diskussion über die Wirksamkeit digitaler strafrechtlicher Verfolgung, alternative Ansätze und darüber, wer in dieser Debatte stärker in die Verantwortung genommen werden muss.
╱╲
Medien-Technologien sind treibende Kraft des digitalen Wandels. Sie visualisieren, vernetzen, automatisieren und emotionalisieren. Sie schaffen neue Realitäten und Geschäftsmodelle. Der MediaTech Hub Potsdam bündelt die lokale Expertise von Spezialisten und Visionären und macht den digitalen Wandel erlebbar.
╱╲
12:30
-
13:30
German Discussion Everyone Partner: Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Loft T

╲╱
Die Landwirtschaft verändert sich mithilfe digitaler Technologien rasant. So kann Ackerfläche dank Laser millimetergenau und umweltschonend bewirtschaftet werden, Roboter übernehmen das Melken von Kühen, Drohnen kartieren Felder. Bauern hacken ihre Traktoren. Wir werfen einen Blick auf den Acker, diskutieren die Auswirkungen und das Potential der Digitalisierung für eine nachhaltige Landwirtschaft.
╱╲
12:30
-
13:30
German Workshop Everyone Partner: Bundesinstitut für Berufsbildung, Federal Institute for Vocational Education Training, GOVET

Makerspace

╲╱
Die senseBox ist ein Citizen Science-Baukasten für IoT-Umweltmessstationen. Im Bildungsbereich kann die senseBox mit ihren Open Educational Resources zum Programmierenlernen mit starkem MINT- und BNE-Bezug eingesetzt werden. Die Teilnehmenden lernen die senseBox und ihre visuelle Programmierumgebung kennen, bauen und programmieren eine eigene Messstation und verbinden diese mit der Open Data Plattform openSenseMap.
╱╲
Meet the team from Impact Hub who organised rpAccra, our curators, our stage moderators and media partners from CitiFM and selected keynote speakers - we will share insights and experiences from rpAccra and look forwad to discussing ideas for the next edition with you!
╱╲
This meet up will be an opportunity for everyone interested in digital human rights issues from across Europe to gather and discuss. We'd love to hear about the latest political developments in your home country, about what different digital rights NGOs are planning for the EU elections, give you an update on what's currently going on in the Brussels policy bubble and answer any questions you might have on these topics. See you there?
╱╲
12:30
-
13:30
German Workshop Everyone

K4 - re:learn workshop

╲╱
Der Workshop richtet sich an Lehrende und Lernende in der Schule sowie an Aktivist*innen und Hacker*innen im offenen Netz. Gemeinsam erarbeiten wir Strategien, um die Kreativität und Ideen des offenen Internets als Leitbild für Digitalisierungsprozesse an Schulen zu verankern. Unser Ziel ist zeitgemäße Bildung und digitale Souveränität für alle.
╱╲
12:30
-
13:30
English Discussion Everyone Partner: B-Part Am Gleisdreieck

B-Part Am Gleisdreieck

╲╱
They combine human intelligence with machine power by supporting or amplifying the movement of the wearer: exoskeletons. Initially developed for medical and military purposes, they are now on the threshold of daily life.
╱╲
The age of streaming has drastically changed the way we consume entertainment (anything, anytime, anywhere). As a result, a new term emerged in our daily vocabularies: binge watching. Are we binging because we want to connect with stories on a deeper level, is it too easy to keep watching, or simply another form of addiction?
╱╲
12:30
-
13:30
German Discussion Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

L - Lokschuppen Stage (Museumspark)

╲╱
Der Wille zum digitalen Wandel an Museen ist seit Jahren deutlich, aber ihn zu bewältigen, bleibt eine Herausforderung. Wie in anderen gesellschaftlichen Bereichen ist es oftmals ein zwiespältig erlebter Prozess. Frei nach Goethe: Halb zog sie ihn, halb sank er hin. Wie positionieren sich Museen zwischen Innovationsbegeisterung und Technikskepsis? Greift die Parole des digitalen Wandels für Museen nicht zu kurz und übertönt die Notwendigkeit eines viel umfassenderen Umdenkens?
╱╲
12:30
-
13:30
English Screening Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

O - Open Air Stage (Museumspark)

╲╱
Competition can be fragile in this digital age. Opportunities to challenge powerful companies can be few. Commissioner Vestager will discuss the importance of ensuring that technology and markets serve people, not the other way round.
╱╲
Impulsvortrag in der re:cruiting area zum Thema KI im Recruiting. Der Bundesverband der Personalmanager stellt die ersten Ergebnisse der Arbeit seines Ethikbeirats HR-Tech vor.
╱╲
12:30
-
13:00
German Talk Everyone Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Commons-Praktiken haben das Potenzial, Menschen jenseits von Markt und Staat zusammenzubringen.
╱╲
12:45
-
13:15
German Talk Beginner

K1 - TINCON

╲╱
Batz und Manniac über Artikel 13.
╱╲
╱╲

13:00

╲╱
13:00
-
13:30
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Beamtenhaus (Museumspark)

╲╱
Aus der Verbindung von alten Handwerkstechniken der Schmuckproduktion und moderner LED-Technik kreieren die Workshopteilnehmer*innen leuchtenden Schmuck. Zuerst führen die Handwerker*innen in der Schmuckwerkstatt den Zinn-Schleuder-Guß vor, dann geht's für die Teilnehmer*innen an die Lötstationen. Alles Weitere ist individuell - wie die Schmuckstücke, die entstehen.
╱╲
Impulsvortrag in der re:cruiting area zum Thema Recruiting.
╱╲
13:00
-
13:30
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Bockwindmühle (Museumspark)

╲╱
Eine Bockwindmühle ist nicht nur schaurig-schön - sie ist bis unter das Dach voll mit Technikgeschichte. Um Mühlen ranken sich aber auch unzählige Märchen und Mythen. In unserem Museumspark steht die letzte Bockwindmühle Berlins und kann in einer Führung erlebt werden.
╱╲
13:00
-
13:30
German Talk Everyone Partner: sipgate

Lightning box

╲╱
Dieser Talk zeigt dir an konkreten Beispielen aus unserem Entwickler-Alltag in einem crossfunktionalen Team, warum alleine programmieren out ist – und man gemeinsam einfach mehr erreichen kann. Auch für sich selbst.
╱╲
13:00
-
13:30
German Talk Everyone Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Die Praxis in verschiedenen Staaten weltweit belegt, dass das Internet nicht zwingend ein Mittel der Demokratisierung ist, sondern auch ein Instrument (autokratischer) Herrschaft sein kann. Die Möglichkeiten, und die Wirksamkeit von Manipulationen und Überwachungspraktiken nehmen mit dem Einsatz digitaler Technologien zu. Wie können wir damit umgehen? Was macht das mit den Menschen?
╱╲
Dennis und Benni Wolter laden zum launigen Talk auf der TINCON-Bühne ein!
╱╲
13:30
-
14:00
German Talk Advanced

re:cruiting area

╲╱
Impulsvortrag zu New Work
╱╲
13:30
-
14:00
German Workshop Everyone Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
#workhacks ist ein Programm mit pragmatischen und minimalinvasiven Änderungen, die jedes Team für eine Verbesserung der Zusammenarbeit einfach und sofort umsetzen kann: für gute und wertschätzende Arbeit.
╱╲
In Deutschland gibt es noch viel Sport im Free TV. Aber diverse Streaming-Anbieter arbeiten daran, das zu ändern. Auf allen Kanälen gibt es Live-Sport, zuhause auf dem großen Bildschirm oder unterwegs auf dem Smartphone. Rechteinhaber verkaufen Lizenzen für alle Verbreitungswege.
╱╲
Der Jugendschutz steht vor neuen Herausforderungen: Kann die Medienkompetenz es mit designter Medienverführung aufnehmen? Neue Konzepte wie Screentime und Smartphone-Verbote sind bereits ein Anfang, um Kinder und Jugendliche besser vor sich selbst und anderen zu schützen. Wie aber muss zeitgemäßer Jugendschutz aussehen? Was müssen Technologiekonzerne leisten und wo ist der Gesetzgeber gefragt?
╱╲
13:45
-
14:45
German Discussion Everyone Partner: Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Loft T

╲╱
Der Kampf gegen den Klimawandel findet nicht nur auf den Straßen am Freitag statt. Er äußert sich in vielen kleinen und größeren Projekten, die von Schüler*innen und Student*innen initiiert werden. Mit Herz, Kreativität und nachhaltigen Ideen gestalten sie bereits jetzt die Gesellschaft. Damit fordern sie nicht nur ein Umdenken in der Wirtschaft und Politik, sondern sie packen an und tragen ihren Teil zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft bei.
╱╲
If we can share 3D designs through the web, it becomes possible to collaborate together on a product idea. With digital fabrication machines we can also distribute production and involve a global community in making them. On Wikifactory you will find projects ranging from robotics to healthcare, furniture to telescopes - this session welcomes M3rlin to show how to 3D print stunning and functional objects from clay through a practical workshop for you to get involved in at re:publica and beyond.
╱╲
13:45
-
14:45
English Meetup Everyone

rp:International Space

╲╱
We are halfway through the Sequencer Tour! After a kick-off event in Los Angeles in November 2019 followed by SXSW in March 2019, re:publica is headed to Detroit and Portland in Fall 2019.
╱╲
13:45
-
14:45
German Meetup Everyone

Meetup 2

╲╱
Trefft die Macher der Klima-Show und diskutiert mit Ihnen über den Klimawandel, seine Folgen und darüber, wie jeder etwas dagegen tun kann. Es werden auch zwei unserer Protagnist/innen dabei sein: Mona Freundt und Heinrich Strößenreuther.
╱╲
13:45
-
14:45
German Workshop Everyone

Kidspace

╲╱
How much do you really still need your memory? With all the cloud system and artificial memory, no one would be able to even remember their parents phone number. What happens if all digital memory is lost?
╱╲
13:45
-
14:45
German Workshop Beginner

K4 - re:learn workshop

╲╱
Der Digitalpakt ist auf dem Weg. Das freie Online-Lexikon Klexikon.de als "Wikipedias kleine Schwester" (ZDF) will aber nicht erst auf neue Computer an Schulen warten. Im Gegenteil: Über 2.500 Artikel werden schon millionenfach von Kindern genutzt. Auf der re:publica kannst du ins Klexikon hinein schnuppern. Gemeinsam schreiben wir neue Klexikon-Artikel und sprechen über fehlende Themen. Damit das Wissen dieser Welt allen Kindern kostenlos zur Verfügung steht. Eben wie eine Wikipedia für Kinder.
╱╲
Wir arbeiten schon heute mit Bots zusammen: in der Kundenhotline, bei digitalen Workflows, mit Siri, Alexa & Co. Die Kommunikation mit mehr oder weniger anthropomorphen Interfaces stellt uns vor neue psychische Herausforderungen. Lydia Krüger und Friederike Euwens zeigen einen Mash-up aus real life Storys, Kommunikationspsychologie und Emotionsforschung.
╱╲
13:45
-
14:15
German Talk Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

L - Lokschuppen Stage (Museumspark)

╲╱
Wir leben in einer Welt der Daten: Spät, aber zunehmend entschlossen sind die Gedächtnisinstitutionen auf dem Zug aufgesprungen und digitalisieren kulturelle und historische Metadaten und ganze Sammlungen. Immer mehr Galerien, Bibliotheken, Archive und Museen publizieren diese Daten unter offenen Lizenzen. Das aber reicht nicht: Die Daten bleiben weitgehend ungenutzt und von der Öffentlichkeit unbemerkt. Das Rezept für digitalhistorische Nachhaltigkeit: Raus aus dem Museum! Hack! Gamificate!
╱╲
13:45
-
14:45
German, Live Translation Screening Beginner Partner: Deutsches Technikmuseum

O - Open Air Stage (Museumspark)

╲╱
Er war der Kopf eines bundesweiten konspirativen Chat-Netzwerkes, Elitesoldat beim Kommando Spezialkräfte - und Auskunftsperson für den Militärischen Abschirmdienst. Seine Chatname: Hannibal. Mit aufwendigen Recherchen hat ein Team der taz ein bundesweites Netzwerk aus Preppern und Staatsbediensteten rekonstruiert, das hinein reicht in Bundeswehr, Polizei und Verfassungsschutz. Hier geben die ReporterInnen Einblick in die Arbeit hinter den Kulissen.
╱╲
╱╲

14:00

╲╱
TRICKMISCH, das Mobile Sprachlabor - möchte Euch einladen, die Trickfilm-Sprachschule auszuprobieren, analog und digital! Kommt vorbei zur TRICKMISCH - Mitmach - Station an allen Tagen der re:publica19.
╱╲
14:00
-
14:30
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Bockwindmühle (Museumspark)

╲╱
Eine Bockwindmühle ist nicht nur schaurig-schön - sie ist bis unter das Dach voll mit Technikgeschichte. Um Mühlen ranken sich aber auch unzählige Märchen und Mythen. In unserem Museumspark steht die letzte Bockwindmühle Berlins und kann in einer Führung erlebt werden.
╱╲
14:00
-
15:15
English Talk Everyone Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
The platform economy is restructuring markets, institutions and power. Governments, companies and society are starting to interact in new ways.
╱╲
Auf Instagram gibt es nur schöne Fotos und Influencer-Werbung? Es scheint so. Wir halten dagegen. Mit dem Projekt @maedelsabende. Der Kanal bietet alle wichtigen Themen, die junge Frauen interessieren: Ausbildung, Aufklärung, erste Liebe. Das Team sind Angelina, Clare, Farah und Naina. Sie sind Vorbilder und geben mit ihren Stories Denkanstöße für die Community. Wir wollen: Feministische Themen und Gedanken greifbar machen für junge Frauen. Für mehr Vielfalt auf Instagram!
╱╲
14:15
-
15:00
German Discussion Beginner

K1 - TINCON

╲╱
Alles Gute für den Swag mit Maeckes!
╱╲
14:15
-
14:45
German Talk Everyone Partner: B-Part Am Gleisdreieck

B-Part Am Gleisdreieck

╲╱
Digitale Leidenskulturen zwischen Meditations-Apps und Mediensucht. Unsere Gesellschaft leidet und das öffentlicher den je, warum? Die Schweizer Trendforscherin Angel Rose Schmocker gibt in ihrem Vortrag eine Einführung in das Thema Mental Health X Social Media.
╱╲
14:15
-
14:45
English Talk Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

L - Lokschuppen Stage (Museumspark)

╲╱
How can we physically overcome the boundaries of the museum? Can blind people show you the way in the building? How can the collection bring people together in 500+ carehomes?
╱╲
Impulsvortrag in der re:cruiting area zum Thema Recruiting.
╱╲
The old methods of image publishing do not work. Every day we see headless portraits and chest areas picture stories. Whether you are a journalistic publisher, a brand or a user of social media, this affects you. The only way to stand out from the noise is through quality images and publishing them correctly.
╱╲
14:45
-
15:15
German Talk Advanced Partner: JobUFO

re:cruiting area

╲╱
Impulsvortrag in der re:cruiting area zum Thema Recruiting
╱╲
╱╲

15:00

╲╱
Mit Journalist*innen aus Deutschland , der Korrespondentin Ina Ruck aus Moskau und Euch wollen wir darüber diskutieren, was die Öffentlich-Rechtlichen gegen Fake News tun müssen.
╱╲
Weltweit streben Publisher bessere Beziehungen mit ihren Zielgruppen an. Es ist vor diesem Hintergrund nicht verwunderlich, dass viele Publisher ihre Leser zunächst eher wie einfache Käufer bzw. Kunden behandeln. Was aber würde passieren, wenn man das Ganze anstatt wie einen reinen Geschäftsvorgang wie eine echte Beziehung behandeln würde?
╱╲
Digitale Plattformen sind in ihrer Natur nicht düster, hetzend oder manipulativ. Dieses Phänomen liegt vielmehr dem Design und den KPIs zugrunde, die sich oftmals an der Nutzungszeit und des Engagements orientieren. Um humanistische Plattformen zu schaffen, bei denen der Mensch mit seinen Werten im Mittelpunkt steht, müssen sich digitale Plattformen in ihrem Design und Selbstverständnis grundlegend verändern.
╱╲
Vom Tellerwäscher zum Millionär. Kinder brauchen ihre Mütter. Kollege Roboter wird unsere Jobs vernichten. - Jeden Tag lesen und hören wir in den Nachrichten, auf der Arbeit und bei Freunden Sätze, die unsere Welt bestimmen. Sie heißen Narrative. Besonders in Zeiten der großen Veränderungen werden Narrative eingesetzt, um unser Denken und Handeln zu beeinflussen.
╱╲
15:00
-
15:30
German Talk Beginner Partner: Verbraucherzentrale Bundesverband

Stage 8

╲╱
Schon mal online Karten für ein Konzert gekauft, das es gar nicht gibt? Oder 20 Euro pro Megabyte auf der Handyrechnung gehabt? Vier Monate ohne Internet auf den*die Techniker*in gewartet? Oder für eine halbe Stunde Online-Dating über 200 Euro bezahlt? Uns als Marktwächter Digitale Welt der Verbraucherzentralen und des Verbraucherzentrale Bundesverbands erreichen täglich Beschwerden über Internet-Abzocke.
╱╲
Wachsende Umweltzerstörung, Raubbau an Wäldern, Verschmutzung der Luft und Gewässer - wollen wir unseren Planeten erhalten bedarf es neuer Strategien. Welchen Beitrag kann die Digitalisierung dafür leisten?
╱╲
Wir bauen eine kleine Version unsers Remo2hbo: robustes und reparierbares Vitalparameter-Monitoring.
╱╲
15:00
-
17:15
German Workshop Everyone Partner: Bundesinstitut für Berufsbildung, Federal Institute for Vocational Education Training, GOVET

Makerspace

╲╱
Daran führt kein Weg vorbei: Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik gehören zu den wichtigsten Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts! Jeden Tag könnt ihr bei uns mit eigenen kurzen Experimenten in die Welt der winzigen Leiterbahnen eintauchen und eine Eule zum Strahlen bringt!
╱╲
15:00
-
16:00
English Meetup Everyone

rp:International Space

╲╱
Libraries are hubs for facilitating access to knowledge. In an age of "fake news", however, what is needed is not merely a literacy that allows for distinguishing between what is fake and what is not. Rather, what is required is a public pedagogy that reinvigorates the openness and commons nature of information and knowledge in ways that thwart off their creeping commodification. How can librarians, information specialists, activists facilitate this? Let's discuss it in this meetup!
╱╲
Mit Robotern das Universum retten, welcher Superheld möchte das nicht? Lassen Sie ihr Kind in die Rolle eines Superhelden treten und gemeinsam gehen wir auf eine Reise und nehmen die ersten Schritte in die Welt des Programmierens. Alter: +/- 8 bis 10 Let your child become a superhero. Together, we are going on a journey into the world of coding. In small teams, they will send their robots on a quest to solve challenges in a fun and interactive way. Age: +/- 8 to 10
╱╲
15:00
-
15:15
German Talk Beginner

K1 - TINCON

╲╱
Abschluss der TINCON - Teenageinternetworkconvention
╱╲
Mental Health has for the longest time been a topic which was not discussed publicly. Now in the era of social media it seems as that we moved away from this highly stigmatized perception of mental illnesses. Social Media grew to be a place where former taboos are being broken. Therefore it is not suprising that people found place there to openly talk about and display mental illnesses and get in touch with others (who are suffering from the same).
╱╲
15:00
-
16:00
English Workshop Everyone Partner: B-Part Am Gleisdreieck

B-Part Am Gleisdreieck

╲╱
Berlin Yoga Conference is an international yoga conference with a yoga program (workshops, meditation, lectures), an experience program (classical & electronic music, fine arts, fashion show, and a book fair), and a market-place (fine goods, food & drinks).
╱╲
15:00
-
17:00
English Screening Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

O - Open Air Stage (Museumspark)

╲╱
Movie 92 Min Followed by a Q&A with Teresa Dillon & Amanortey Kisseih
╱╲
15:00
-
16:00
English Screening Everyone

O - Open Air Stage (Museumspark)

╲╱
„Digital Africa“ is a multi-platform documentary project about digital innovations and modern technology made in Africa. It’s produced by Berlin-based film production company berlin producers in cooperation with French-German TV ARTE and supported by GIZ, Heinrich-Böll-Stiftung, GIG, re:publica and others. Duration: 52 minutes
╱╲
15:00
-
15:30
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Beamtenhaus (Museumspark)

╲╱
Aus der Verbindung von alten Handwerkstechniken der Schmuckproduktion und moderner LED-Technik kreieren die Workshopteilnehmer*innen leuchtenden Schmuck. Zuerst führen die Handwerker*innen in der Schmuckwerkstatt den Zinn-Schleuder-Guß vor, dann geht's für die Teilnehmer*innen an die Lötstationen. Alles Weitere ist individuell - wie die Schmuckstücke, die entstehen.
╱╲
15:00
-
15:30
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Bockwindmühle (Museumspark)

╲╱
Eine Bockwindmühle ist nicht nur schaurig-schön - sie ist bis unter das Dach voll mit Technikgeschichte. Um Mühlen ranken sich aber auch unzählige Märchen und Mythen. In unserem Museumspark steht die letzte Bockwindmühle Berlins und kann in einer Führung erlebt werden.
╱╲
15:00
-
15:30
German Talk Everyone Partner: Bundesinstitut für Berufsbildung, Federal Institute for Vocational Education Training, GOVET

Lightning box

╲╱
Welche betriebliche Bedeutung hat Nachhaltigkeit aus der Perspektive der Unternehmensleitungen? An der Uni Magdeburg haben wir im Rahmen von NachLeben mit Blick auf die Lebensmittelbranche Interviews dazu geführt und ausgewertet. In der Lightning Box möchten wir die daraus folgenden Ergebnisse und Auswirkungen auf die Ausgestaltung der dualen Ausbildung in den Lebensmittelberufen vorstellen und diskutieren.
╱╲
15:15
-
15:45
German Talk Beginner Partner: familie redlich, familie Redlich

re:cruiting area

╲╱
Impulsvortrag in der re:cruiting area zum Thema New Work.
╱╲
15:15
-
16:30
German Talk Everyone Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Die Praxis in verschiedenen Staaten weltweit belegt, dass das Internet nicht zwingend ein Mittel der Demokratisierung ist, sondern auch ein Instrument (autokratischer) Herrschaft sein kann. Verschiedene Staaten weltweit beweisen eindrucksvoll, dass auch Autokraten neue Technologien für ihre Zwecke nutzen können.
╱╲
15:30
-
16:00
German, Live Translation Talk Everyone

Stage 6

╲╱
Im Vergleich zur klassischen Trend- und Zukunftsforschung sind Sci-Fi Szenarien nicht nur anschaulicher und kreativer, sie können auch indirekt Einfluss auf die Entwicklung neuer Medien- und Kommunikations-Technologien nehmen.
╱╲
15:45
-
16:15
German Talk Advanced

re:cruiting area

╲╱
Impulsvortrag in der re:cruiting area zum Thema New Work.
╱╲
╱╲

16:00

╲╱
16:00
-
16:15
English Workshop Everyone

rp:International Space

╲╱
VIVA CON AGUA de Sankt Pauli e.V. is a non-profit organization committed to ensuring that all people worldwide have access to clean drinking water. To achieve this goal, we promote water projects and actions at home and abroad. VIVA CON AGUA has been a partner of Sequencer Tour since the first stop in Los Angeles, and we are thrilled to be joined by co-founder Michael Fritz and artist Sasan, who has been creating a 3-day live art installation.
╱╲
16:00
-
16:30
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Bockwindmühle (Museumspark)

╲╱
Eine Bockwindmühle ist nicht nur schaurig-schön - sie ist bis unter das Dach voll mit Technikgeschichte. Um Mühlen ranken sich aber auch unzählige Märchen und Mythen. In unserem Museumspark steht die letzte Bockwindmühle Berlins und kann in einer Führung erlebt werden.
╱╲
16:15
-
17:15
German Discussion Everyone Partner: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Federal Ministry for Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety.

Stage 3

╲╱
Die Fashionwelt zählt nicht gerade zu den Vorreitern im Bereich der nachhaltigen Entwicklung. Gleich mehrere Großbaustellen sind wie global gesehen ein immenses Problem: Der Einsatz von Pestiziden, unfaire Arbeitsbedingungen, hoher Chemikaliengebrauch und geringe Recyclingquoten. Wir scheinen weit weg zu sein von dem Ziel, nachhaltige Mode für alle anbieten zu können – ohne dabei auf Kosten von Menschen und Natur zu leben.
╱╲
16:15
-
17:15
German Discussion Everyone Partner: Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Cluster

Stage 4

╲╱
Das (mit der Stadt) vernetzte Ökosystem des Landes hat Zukunft. Smart Country eröffnet völlig neue Chancen für Orte im ländlichen Raum. Die digitale Welt fragt nicht nach Autobahnnähe oder Gewerbeflächen. Arbeiten, Forschen und Wohnen werden neu und anders gedacht. Digitalarbeiterinnen und -arbeiter entwickeln Bauernhöfe, Bahnhöfe und Fabrikgelände in ungewohnten Zusammenhängen. Sie definieren Freiräume neu – über die Schubladen von Coworking und Co-Creation hinaus.
╱╲
Berlin & Vienna are going Barcelona What's Berlin's digital strategy for the next years? How can technology lead to more participation in democratic processes? Where do we need joint initiatives by actors from the economy, civil society and politics, to ensure a sustainable, participatory and efficient digital transformation? Which needs and ressources does civil society offer? And what can we learn from other metropolitan areas around the world, especially Barcelona?
╱╲
Durch #Metoo hat sich der Blick auf Machtverhältnisse und Hierarchien zwischen Frauen und Männern geöffnet. Auch in der Film- und Medienbranche ist einiges in Bewegung geraten: Es gibt Arbeitsgruppen, die sich mit Sexismus beschäftigen, Frauen rücken in höhere Positionen auf, ein gewisser Kulturwandel ist spürbar. Aber noch immer werden Frauen auf bestimmte Rollen reduziert, Frauen an der Spitze von Film- und Medienhäusern sind weiterhin die Ausnahme.
╱╲
Die Welt der Influencer ist ständig in Bewegung: Die Fluktuation ist hoch, die Relevanzschwelle wird tiefer gesenkt. Die Frage ist, welche Faktoren die Attraktivität von Influencern beeinflussen und was danach kommt. Wie kann die wachsende Zahl an Talenten gemanagt werden und welche neuen Marktstrukturen braucht es?
╱╲
Wir sorgen für Krawall im Bildungssystem. Mit Mikrocontrollern und upgecyceltem Material entstehen unerwartete Töne und überraschende Ideen dafür, wie wir Schule in Zukunft anders machen möchten.
╱╲
16:15
-
17:15
English Meetup Everyone Partner: Global Innovation Gathering

rp:International Space

╲╱
We are GIG – the global network of social and technological innovators.
╱╲
Wir haben keine Lust, miteinander zu konkurrieren: Weder um den nächsten Auftrag noch um die 1,7-sekündige Aufmerksamkeitsspanne auf Social Media. Konkurrenz vereinzelt und macht leichter ausbeutbar. Too long, didn't collaborate? Arbeit im Kollektiv ist mühsamer und langsamer als alleine, zahlt sich aber aus. Drei Kollektive zeigen warum und geben praktische Tipps.
╱╲
16:15
-
16:45
German Talk Beginner

Lightning box

╲╱
Alle reden von der "Neuen Arbeitswelt". Sie ist so toll und so motivierend. Und für Unternehmen soll es sich lohnen, dort zu investieren. Aber reden wir mal von der Angst, die sie bei den Mitarbeitern auslöst: "Organisier Dich selbst!", "Übernimm' Verantwortung!" oder "Sei wertschaffend!" sind nur drei der Anforderungen. In diesem Talk geht es um Ängste und Herausforderungen, genauso wie um Lösungen und Hilfestellungen dieser neuen agilen Arbeitswelt am Beispiel der Deutschen Bahn.
╱╲
Impulsvortrag in der re:cruiting area zum Thema New Work.
╱╲
16:30
-
17:45
German Talk Everyone Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Künstliche Intelligenz kann unser Leben, Lernen und unsere Arbeiten besser machen. Im Spannungsfeld zwischen Innovation und inklusivem Wachstum müssen wir Regeln finden, die zu einer menschzentrierten Gestaltung von KI beitragen.
╱╲
16:45
-
17:15
German Talk Everyone

O - Open Air Stage (Museumspark)

╲╱
Stumpfe Macho-Rapper mit antisemitischen und sexistischen Texten, völkische Deutschrocker mit aggressivem Patriotismus: Bei einem Blick in die Charts könnte man glauben, dass die Popmusik flächendeckend nach rechts gerückt ist. Gibt es einen Zusammenhang mit dem politischen Aufschwung des Rechtspopulismus? Und wie verhält sich die „rechte“ Beschwörung kultureller Identität zu den Ideologemen der „linken“ Identitätspolitik?
╱╲
╱╲

17:00

╲╱
Impulsvortrag in der re:cruiting area zum Thema New Work.
╱╲
Come and help us, quite literally, paint a picture of the bright future of Mosul! The young community of Mosul Space are currently setting up Mosul's first co-working and makerspace, a much needed space for youth to come together in the city, devastated by four years of ISIS occupation. In this fun, creative session, participants will paint over a current image with a vision of a brighter, tech-driven future - creating a first version of what will become a large public mural, #Mosul2030.
╱╲
Jan Wörner und Alexander Gerst – Generaldirektor und Astronaut bei der Weltraumagentur ESA - sprechen über die Zukunft der Weltraumexploration und ihren Nutzen für die Gesellschaft.
╱╲
Impulsvortrag in der re:cruiting area zum Thema New Work.
╱╲
17:30
-
18:00
English Talk Beginner

Lightning box

╲╱
Everyone is talking about impact and sustainable business. But actually walking that talk is still tough business in Germany today where the concept of Social Entreprise is far from mainstream among conventional investors. Still, embracing the challenge of aligning impact and profit holds a great promise of development and happiness for each entrepreneur – and for society at large.
╱╲
17:45
-
18:30
German Talk Everyone

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Die Soundroboter von Moritz Simon Geist bringen Live-Robotik und elektronische Tanzmusik zusammen und fordern nichts weniger als die Befreiung des Techno von der Elektronik!
╱╲