-
German
Talk
Everyone
Anpacken statt wegreden: Der Mensch in der digitalen Arbeitswelt

Short thesis

Unsere Welt ist im radikalen Umbruch: Welche Rolle werden wir Menschen in der digitalen Arbeitswelt einnehmen – und was bedeutet das für unsere Jobs? Ein Einblick, wie wir die Interaktion von Mensch und Technologie verantwortungsvoll gestalten. Ein Ausblick, wie wir den technologischen Wandel als Chance für eine weltoffene, digitale Gesellschaft nutzen.

Description

Mit der Digitalisierung verändert sich nahezu jeder Aspekt unseres Lebens. Auch unsere Arbeitswelt wandelt sich grundlegend. In allen Branchen gibt es heute Jobs, die es in Zukunft nicht mehr geben wird. Gleichzeitig entstehen völlig neue Berufsbilder, für die wir Kompetenzen entwickeln müssen. Das fordert ein Umdenken von jedem von uns: wie wir zusammenarbeiten, Organisationen gestalten, uns weiterentwickeln und wie wir Menschen führen. Wir brauchen Mut zum Wandel: Dinge neu zu denken, auszuprobieren und auch zu scheitern – und wir müssen bereit sein, ein Leben lang zu lernen. In meinem Job erlebe ich täglich, wie viel Kraft dieser Wandel uns allen abverlangt – und welche Chancen darin für unsere Gesellschaft liegen.

Was mir dabei auch am Herzen liegt: Wir brauchen mehr Frauen in MINT-Berufen – also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, sonst geht uns vorhandenes Fachkräftepotenzial verloren! Dafür brauchen wir mehr weibliche Azubis und Uni-Absolventinnen in diesen Fächern. Es ist Zeit, dass wir veraltete Rollenbilder ändern: indem wir Frauen in der Tech-Branche mehr Sichtbarkeit verleihen, zeigen wir Mädchen, dass ihnen alle Berufe offenstehen. Letztlich geht es ganz grundsätzlich um Vielfalt in der Arbeitswelt – also darum, dass sich jeder mit seinen Fähigkeiten und Erfahrungen einbringen kann. Je diverser Teams sind, desto innovativer und wandlungsfähiger sind sie. Genau das ist es, was wir in einer globalen, digitalen Arbeitswelt brauchen.

Ich werde darüber sprechen, wie sich unsere Jobs verändern und welche Rolle wir Menschen in der digitalen Arbeitswelt einnehmen. Wie wir die Interaktion von Mensch und Technologie verantwortungsvoll gestalten. Und ich werde zum Umdenken auffordern: für Anpacken statt Resignation, für Vielfalt statt Monokulturen, für eine weltoffene und tolerante digitale Gesellschaft.