Stage 3
-
German
Talk
Everyone
Learnings des landwirtschaftlichen Strukturwandels für die digitale Transformation

Short thesis

Die Landwirtschaft steckt seit Generationen im Strukturwandel. Der Sektor leidet seitdem unter einem andauernden Veränderungsschmerz. Mit der Digitalisierung sind wir in ein Zeitalter des permanenten Wandels eingetreten. Getrieben durch die digitale Transformation tritt ein Sektor nach dem anderen in einen ähnlichen Veränderungsprozess ein. Wo gibt es Parallelen? Was können wir aus der Vergangenheit für den aktuellen Epochenwandel lernen? An welchen Stellen benötigen wir ein Umdenken?

Description

Der Referent hat eine Musterausbildung zum Landwirt durchlaufen, um im im Anschluss am landwirtschaftlichen Strukturwandel zu scheitern. Danach ist er über Umwege immer tiefer in die Welt der digitalen Startups eingetaucht. Dabei wurden die Parallelen zwischen landwirtschaftlichem Strukturwandel und den Auswirkungen disruptiver Geschäftsmodelle immer klarer. Heute setzt er sich für ein Umdenken bei der Gestaltung der digitalen Transformation und für den Aufbau einer gemeinwohlorientierten Plattformökonomie ein. In seinem Vortrag nimmt er die Zuhörer mit auf eine Reise. Eine Reise, die deutlich macht, warum wir ein radikales Umdenken bei der Gestaltung unserer Zukunft benötigen. Viele Ansätze finden wir in den Lösungen, die wir als Zivilgesellschaft auf die gesellschaftlichen Herausforderungen der Industriellen Revolution entwickelt haben. Und es sind immer mehr Akteure, die sich auf diese Tradition besinnen. Sie gestalten den aktuellen Epochenwandel mit einer Fokussierung auf gesellschaftliche Mehrwerte und sorgen damit für einen Transfer unserer Werte einer Sozialen Marktwirtschaft in die heutige Zeit.

 

supported by Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit