Stage 4
-
German
Discussion
Advanced
Plattformarbeit - Lohnende Mikro-Selbständigkeit oder reine Ausbeutung?

Short thesis

Was sind die Bedingungen von Plattformarbeit in Deutschland? Sind die Vorstellungen, die wir von Plattformarbeiter*innen haben richtig? Sind die Arbeitsbedingungen wirklich mit denen des indischen oder US-amerikanischen Arbeitsmarktes vergleichbar? Wir haben 700 Plattformarbeiter*innen in Deutschland dazu befragt. Die Ergebnisse, die zur rp19 erscheinen werden, möchten wir kritisch und öffentlich in der Session diskutieren. In Kooperation mit der Initiative D21.

Description

Wie ist Plattformarbeit definiert, stimmt diese Definition mit den Realitäten der auf diese Weise Arbeitenden überein, welche Beweggründe und sozialen Hintergründe haben die auf den Plattform Arbeitenden und wie ist es um deren soziale Sicherung dieser Tätigkeiten in Deutschland bestellt?

Diese Fragen standen im Fokus unserer Befragung von 700 Plattformarbeitern in Deutschland und Experten, die wir Ende 2018 durchführten. Ohne die Ergebnisse vorwegnehmen zu wollen, deutet sich an, dass das Bild, das in Deutschland über Plattformarbeit existiert und in den Debatten genutzt wird, nur einen kleinen Teil der Realität widerspiegelt. Die Ergebnisse zeigen, dass wir mit klassischen Antworten, die entweder aus dem organisierten Arbeitgeber- oder Arbeitnehmerbereich stammen, nicht mehr weiterkommen. Wir benötigen ein neues Verständnis dieser Formen hybriden Arbeitens, die irgendwo zwischen selbständig und angestellt verortet sind. Wir müssen uns fragen, wie eine soziale Absicherung dieser Erwerbstägigen–auch in einem international agierenden Plattformumfeld – ausgestaltet sein kann.

Wie könnte ein neues Gleichgewicht zwischen der Einbindung in soziale Sicherungssysteme auf der einen Seite und der Freiheit der Tätigkeit in einem vollkommen virtuellen und internationalen Umfeld auf der anderen Seite aussehen? 

Ziel der Session ist es, die Ergebnisse unserer Studie in ihrer Wirkung auf bestehende Regularien zu diskutieren.

Das Projekt „Betriebliche Arbeitswelt in der Digitalisierung“ der Bertelsmann Stiftung, das für die Studie verantwortlich ist, beschäftigt sich mit der digitalen Transformation im Mittelstand und seine Auswirkungen auf die Art des Arbeitens: Potenziale mobilen Arbeitens, Weiterentwicklung des Konzepts der Vereinbarkeit, Analyse der Erfolgsfaktoren gelingender Transformation und Anforderungen, die die neuen Orte und Zeiten des Arbeitens an bestehende gesetzliche Vorschriften stellen.

Partner