K5 - re:learn stage
-
German
Talk
Beginner
Schrei nach Medienkompetenz an deutschen Schulen

Short thesis

Die Einführung des Faches „Medienkompetenz“ an weiterführenden Schulen in Deutschland im Zuge der Digitalisierung

Description

Deutschland gilt als Vorzeigeland der Digitalisierung. Die Bildungsrealität sieht jedoch anders aus: An weiterführenden Schulen mangelt es weitgehend an einer digitalen Ausstattung. Bund und Länder streiten über die Finanzierung des Digitalpaketes. In einem Punkt sind sie sich aber einig: Die Digitalisierung an Schulen soll fortschreiten (vgl. BMBF (2018)). 

Aber was passiert, sobald die Ausstattung vorhanden ist? Inwiefern können Lehrer*innen und Schüler*innen von Medien profitieren? 

Derzeit verwenden lediglich 15% der Lehrer*innen digitale Lernformen im Unterricht (vgl. Bertelsmann-Stiftung (2017)). Die Einführung der digitalen Medien an der Schule stellt folglich eine grundlegende Veränderung dar, sowohl für die Lehrer*innen als auch die Schüler*innen.

Sinnvolle Grundlage einer solchen Einführung wäre die Einführung eines neuen Schulfaches, „Medienkompetenz“. Jede*r fünfte Jugendliche gibt an, dass über sie*ihn falsche oder beleidigende Inhalte über das Smartphone oder im Netz verbreitet wurden (vgl. Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (2018)). Den richtigen Umgang mit digitalen und sozialen Medien zu erlernen ist somit von großer Relevanz. Aber auch die korrekte Anwendung digitaler Medien im Sinne einer Programmkompetenz für die Schule und den späteren Berufsweg sind wichtige Inhalte. 

In meiner qualitativen Studie (Februar 2018) führte ich Einzelinterviews mit Lehrkräften, Schüler*innen, Eltern und Politiker*innen zu der Einführung dieses Faches. Das Fach wurde von den Interviewpartner*innen als sehr sinnvoll eingestuft. Der Forschungsansatz wird in Einklang mit der Medienwirkungsforschung (vgl. Beck (2015): 208 ff.) und dem pädagogischen Konzept der Medienkompetenz von Baacke (vgl. Baacke (2001)) weiterverfolgt, woraus geeignete Unterrichtsinhalte hervorgehen können, die als Ausblick im Zentrum meiner Präsentation stehen werden.