Stage 8
-
German
Discussion
Beginner
Umdenken für die Digitale Gesellschaft: Institutionen als Dritte Orte

Short thesis

Ein Stadtmuseum, ein Kunstmuseum, ein Naturkundemuseum und eine Bibliothek gehen mutig neue Wege in der Kultur- und Wissensvermittlung. Sie öffnen sich - räumlich, inhaltlich und im Netz - nach außen und entwickeln neue Vermittlungsformate für eine zunehmend digitale Gesellschaft. Wie kommt das bei Besucher*innen an, welche Herausforderungen gilt es intern zu überwinden, und was bleibt zu tun in der Berliner Kulturlandschaft und darüber hinaus? Viele Fragen für ein starkes Berliner Kulturpanel.

Description

In Berliner Museen hat, angestoßen von der Digitalisierung, das Umdenken eingesetzt: Erste Institutionen gehen mit Mut und Begeisterung neue (digitale) Wege in der Kulturvermittlung.

Warum und wie schlagen sie diese ein - ob das Experimentierfeld des Museums für Naturkunde, Coding als Leseförderung in der Bibliothek Pankow, eine individualisierte Berlin-Ausstellung im Humboldt Forum oder mit einem Digitalisierungskomitee in der Berlinischen Galerie? Was hat bisher geklappt, was nicht?

Darüber tauschen sich in diesem Panel des "Digital Culture Club" Paul Spies vom Stadtmuseum, Danilo Vetter von der Bezirksbibliothek Pankow, Wiebke Rössig vom Museum für Naturkunde sowie Thomas Köhler von der Berlinischen Galerie aus.

ModeratorInnen

Partner