╱╲

10:00

╲╱
tl;dr - Welcome everbody!
╱╲
╱╲

11:00

╲╱
11:15
-
11:35
German, Live Translation Talk Everyone

Stage 1

╲╱
Grußwort von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an die Besucher*innen der re:publica 2019
╱╲
Wie kann eine neue Erzählung eines gemeinsamen Deutschlands zusammenschweißen: Also weg von einer völkischen Definition von Heimat hin zu einem Deutschland, dass sich per Geschichte durch Migration definiert? Ein Plädoyer hin zu einem neuen Wir-Gefühl, bei dem alle -- Migranten, Ostdeutsche, Westdeutsche -- in einem neuen Narrativ zusammenkommen.
╱╲
11:15
-
12:15
German Workshop Beginner

Kidspace

╲╱
It’s all in the little details: An art session where we will be teaching kids to draw and paint dot by dot (pointillism) with their own fingers which will look so simple and easy to the kids but will result in a fascinating artwork and that will point out the value and importance of little details in creating the whole image.
╱╲
11:35
-
12:15
English, Live Translation Talk Beginner

Stage 1

╲╱
Governments and cooperations are abusing the new culture of tl;dr. A culture that can be described as the acceptance that terms and conditions of any kind are too complex and too long for us to deal with. A culture of acceptance, that we have no choice but to trust the ones that represent us. But we are now realizing that there are serios costs to tl;dr as the modus operandi. So where do we go from here? And more importantly, are we ready to do what it takes to reverse this course?
╱╲
╱╲

12:00

╲╱
TRICKMISCH, das Mobile Sprachlabor - möchte Euch einladen, die Trickfilm-Sprachschule auszuprobieren, analog und digital! Kommt vorbei zur TRICKMISCH - Mitmach - Station an allen Tagen der re:publica19.
╱╲
12:00
-
18:00
German Meetup Everyone

re:aders corner

╲╱
Fehlerlesen kennt manch einer vielleicht noch aus der Schule: reihum liest jede*r so lange, bis er*sie sich verliest, dann ist der*die Nächste dran usw. Passend zum Motto tl;dr - too long, didn’t read werden wir gemeinsam das Buch lesen, das man weltweit kennt, das aber, ob seiner Länge nur wenige gelesen haben: Hermann Melvilles Moby Dick. In der re:ders corner der rp19 werden wir das ändern und Moby Dick endlich lesen. Gemeinsam mit allen Gästen, die mitmachen wollen.
╱╲
12:30
-
13:30
English, Live Translation Talk Everyone

Stage 1

╲╱
This talk will detail how cities should be at the forefront of fighting climate change, the bicycle’s primary role in this task and how this Age of Urbanism is inspiring citizens around the world.
╱╲
12:30
-
13:00
German, Live Translation Talk Everyone

Stage 2

╲╱
Gerade in der politischen Netzdebatte gibt es sehr viel Humor - er ist auch ein wichtiges Instrument im Meinungsaustausch. Doch was macht Humor so schlagkräftig? Und wie können wir ihn als Tool der Aufklärung und zur Verteidigung der Menschenwürde nutzen?
╱╲
Deutschland tut sich schwer mit der Digitalisierung: Der Ausbau der digitalen Infrastruktur geht nur schleppend voran, die Politik kann kaum Schritt halten mit den rasant wachsenden Herausforderungen der digitalen Gesellschaft, und wirtschaftlich sind vor allem die USA und China enteilt. Deutschland kann den Rückstand aufholen, doch dafür benötigt es gewaltige Anstrengungen seitens Gesellschaft, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft – und Unternehmen, die Innovationen zum Durchbruch verhelfen.
╱╲
12:30
-
13:00
English Talk Beginner

Stage 4

╲╱
Tiff Massey will talk about her experience and the expectations placed on her as black female interdisciplinary artist from Detroit having an international platform.
╱╲
In recent years there have been concentrated attempts at increasing online Arabic content focusing on topics related to gender, sex and sexuality in the region. Although still limited compared to other Arabic language topics online, initiatives are actively producing multi-media digital content and are using various social media platforms to engage their readers with mixed results. This panel will bring in a diverse set of perspectives and experiences from different initiatives in the region.
╱╲
Mittlerweile sind digitale Geschäftsfelder kein Spielplatz mehr, sondern integraler Bestandteil jeder Unternehmensstrategie und die großen Medienhäuser machen sich für den Paradigmenwechsel bereit.
╱╲
How can we function as interdisciplinary creatives in the face of legislature and technology that increasingly constrain our ability to communicate through and survive off of aesthetic mediums? We take the standpoint of the independent artist, the tech expert, the die-hard listener, and the revolutionary engineer in our panel discussion.
╱╲
Wir verschwenden eine immense Menge an Ressourcen für Dinge, die wir mitunter nur für wenige Minuten brauchen und dann wegwerfen. (Plastik-)Müll landet auf der Straße, in der Umwelt und in den Meeren. Wir kennen das Problem. Wir wissen, dass sich das System ändern muss. Wir möchten darüber reden wie das gehen kann, wem es schon gelungen ist und welche Hürden es noch zu überwinden gibt.
╱╲
Social-Media-Leute, YouTuber und Influencer drängen auf den Markt und die Künstlersozialkasse prüft seit Jahren, wie mit ihnen umzugehen ist: Wann sind sie Künstler*innen, wann können sie die spottbillige Kranken- und Rentenversicherung über die KSK in Anspruch nehmen (nur 35 € Mindestbeitrag für die Krankenkasse!)? Der Workshop informiert über die wichtigsten Vorteile der KSK und stellt den Stand der Dinge dar - wer darf rein und wer (noch) nicht?
╱╲
12:30
-
13:30
English Workshop Everyone Partner: Distributed Design, Global Innovation Gathering

Makerspace

╲╱
Teach the internet the language of your plants. Learn how to communicate with and monitor your garden with internet of things (IoT) basics.
╱╲
12:30
-
13:30
German Workshop Beginner

Kidspace

╲╱
Mit dem iPad und einer Greenscreen App „zaubern“ wir uns in den Weltraum oder zu den Dinosauriern. Die Greenscreen-Technologie verändert die Art, wie wir Geschichten erzählen und Inhalte generieren.
╱╲
12:30
-
13:00
German Talk Beginner

K5 - re:learn stage

╲╱
(tl;dr): oft ein Synonym für Geschichtsunterricht. Dicke Bücher mit viel Text. Darum meldete sich Kurt Eisner – Revolutionsführer und erster bayerischer Ministerpräsident – 100 Jahre nach seinem Tod lieber per WhatsApp. Vier Monate erzählte er im Messenger seine Geschichte. Und hat gezeigt: Wissensvermittlung und digitales Storytelling sind ein "perfect match".
╱╲
Zum zweiten Mal wurden die eingereichten Werke der Bewerber*innen der Herbstausstellung des Kunstvereins Hannover einer Jury vorgestellt: Junge »Kurator*innen« des 10. Jahrgangs der Robert-Koch-Realschule haben für die »Digitale Herbstausstellung« spannende Kunstwerke ausgewählt. Das Ergebnis kann mit einer VR-Brille vor Ort erfahren werden.
╱╲
Wo früher nur das Radio war, sind heute Verlage, Publisher, Plattformen, Audio-EnthusiastInnen. Alle machen Podcasts und bringen damit neuen Schwung in den Audio-Markt. Trotzdem gibt es verschiedene Ziele, Herangehensweisen und Probleme, die man - bei aller Konkurrenz - sehr gut gemeinsam lösen kann. Die Podcast-MacherInnen von Audible, Buzzfeed News, Spiegel Online, Süddeutscher Zeitung und t-online.de geben Einblicke, was sie beim Podcasten zufrieden lächeln oder verzweifeln lässt.
╱╲
12:30
-
13:30
English, Live Translation Screening Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

O - Open Air Stage (Museumspark)

╲╱
This talk will detail how cities should be at the forefront of fighting climate change, the bicycle’s primary role in this task and how this Age of Urbanism is inspiring citizens around the world.
╱╲
12:30
-
13:00
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Bockwindmühle (Museumspark)

╲╱
Eine Bockwindmühle ist nicht nur schaurig-schön - sie ist bis unter das Dach voll mit Technikgeschichte. Um Mühlen ranken sich aber auch unzählige Märchen und Mythen. In unserem Museumspark steht die letzte Bockwindmühle Berlins und kann in einer Führung erlebt werden.
╱╲
12:35
-
13:15
English Talk Beginner Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Vice Chancellor Olaf Scholz and Barcelona's Chief Digital Officer Francesca Bria will discuss the architecture of a future European societal and economic order in the digital age
╱╲
12:45
-
13:15
German Talk Beginner

Lightning box

╲╱
Die Digitalisierung verändert unseren Alltag und Konsum. Vieles geht schneller, einfacher und nahezu selbstständig. Niemand muss mehr aus dem Haus gehen, um ein Produkt zu kaufen, etwas zu lernen oder zu arbeiten, gleichzeitig war das Bedürfnis nach echten Begegnungen und Erlebnissen noch nie größer. Was bedeutet das für Unternehmen und ihre Kunden?
╱╲
╱╲

13:00

╲╱
13:00
-
13:30
German Talk Beginner

Stage 2

╲╱
Infografiken genießen eine hohe Glaubwürdigkeit. Und das, obwohl der Focus sie in Deutschland so populär gemacht hat. Menschen glauben ihnen sogar, wenn sie offensichtlich ausgedacht sind. Vielleicht weil sie ebenso selektiv und komplexitätsreduzierend sind wie unsere eigene Wahrnehmung der Außenwelt? Das versuche ich mithilfe von Infografiken zu ergründen, die alle meine Thesen einhundertprozentig belegen.
╱╲
Das nächste Startup, die nächste App oder Flugtaxis: Stets sollen Privatwirtschaft oder Erfindungen der Zukunft die Verkehrswende einläuten. Einige Städte und die Civic-Tech-Community glauben jedoch, dass die Werkzeuge dafür längst da wären – und dass Mobilität als Daseinsvorsorge in die öffentliche Hand gehört. Ein Werkstattbericht.
╱╲
13:00
-
13:30
English Meetup Everyone

rp:International Space

╲╱
Come and join us for an Ask Me Anything about Technopolit(r)ick(k)s with Nanjira Sambuli! Feel free to use this opportunity to have Nanjira share her insights on terms and conditions in relation to privacy tradeoffs, informational superhighways, and the need to strengthen civic engagement in order to reclaim the discourse about terms and conditions.
╱╲
13:00
-
13:30
German Talk Advanced

K5 - re:learn stage

╲╱
"If you don't feel it, you won't remember it." Oft ist die Art, wie man in Schule und Universität lernt, von diesem Spruch weit entfernt. Stattdessen heißt es: Bulimielernen. Schnell auswendig gelernt und ebenso schnell wieder vergessen. VR kann das ändern. Die Erlebnisse einer guten VR Experience vergisst man nicht. In dieser Session geht es um die Möglichkeiten, die VR für die Bildung bietet, und um die Herausforderungen, die sich daraus ergeben.
╱╲
13:00
-
13:30
German Talk Beginner Partner: Deutsches Technikmuseum

L - Lokschuppen Stage (Museumspark)

╲╱
Neue Technologien aufzugreifen, zu erforschen und zu hinterfragen heißt nicht, alte Technologien abstoßen und verlieren zu müssen. Dem treten wir entgegen, mehr noch, wir profitieren von der Synthese. An über 100 Jahre alten Maschinen entstehen Wearables, Schmuckstücke, Kommunikationsobjekte, die gesellschaftlichen Diskurs in den Alltag tragen.
╱╲
13:15
-
13:45
German Talk Beginner Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, es basiert auf normativen Grundlagen und Prinzipien. Vor diesem Hintergrund konstruieren sich die Grundlagen für die Herausbildung der normativen Ordnung des Internets und dessen Implikationen neu.
╱╲
13:30
-
14:00
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Beamtenhaus (Museumspark)

╲╱
Aus der Verbindung von alten Handwerkstechniken der Schmuckproduktion und moderner LED-Technik kreieren die Workshopteilnehmer*innen leuchtenden Schmuck. Zuerst führen die Handwerker*innen in der Schmuckwerkstatt den Zinn-Schleuder-Guß vor, dann geht's für die Teilnehmer*innen an die Lötstationen. Alles Weitere ist individuell - wie die Schmuckstücke, die entstehen.
╱╲
13:45
-
14:45
German, Live Translation Talk Beginner

Stage 1

╲╱
Die meisten netzpolitischen Vorhaben werden mittlerweile auf EU-Ebene in die Wege geleitet. Aber auch die Bundesregierung ist aktiv dabei, wo immer sie Möglichkeiten findet. Das kann mal gut ausgehen oder auch nur in Durchhalteparolen im Funkloch enden. Was läuft gut, was war mal besser, wo stehen wir 2019? Vor allem: was sind die aktuellen und zukünftigen Debatten, an denen sich eine kritische und engagierte digitale Zivilgesellschaft beteiligen sollte.
╱╲
Rechte Influencer kochen, singen, machen Hauls - und schaffen es so in die Youtube-Trends und Instagram-Feeds Hunderttausender. Der Vortrag zeigt, wie rechte Influencer-Netzwerke aussehen, wie sie funktionieren, wer sie finanziert, wem sie nutzen und zeigt vor allem, warum uns deren Erfolg zwar beunruhigen, aber keinesfalls überraschen sollte.
╱╲
Buzzwords sind schwer in Mode. Manche beschreiben Prozesse, manche Ziele, manche sind schlichte Platzhalter. Energiewende, Digitalisierung, Big Data, etc. pp. In der Session wollen wir einen Blick hinter diese Schlagwörter werfen und den Zusammenhang zwischen den gesellschaftlichen Transformationsprozessen Energiewende und Digitalisierung diskutieren. Dabei soll die Frage im Mittelpunkt stehen, wie der einzelne Mensch von diesen Prozessen heute, morgen und übermorgen betroffen sein wird.
╱╲
Je schneller, schlauer und präziser die Maschinen werden, desto knapper wird die Arbeit für den Menschen. Deshalb werden wir einen Großteil der Arbeit in der Zukunft nur simulieren. Das ist keine Beschäftigungstherapie. Der soziale Frieden und der technische Fortschritt machen die Simulation von Arbeit notwendig. Und nur in der Simulation lernen wir für den Ernstfall: Was müssen wir tun, wenn wir wirklich gebraucht werden.
╱╲
The Chinese social credit system has been a widely discussed, charged, and controversial global topic often portrayed as the realization of Orwell`s "1984" or a Black Mirror episode. But both inside and outside of China, understandings concerning the system are far from perfect. One year ahead of its official implementation, we take a closer look at what it is and what it will look like, as our group of experts set out to debunk some of the biggest myths concerning the system.
╱╲
Im Filmbereich lässt der ganz große VR-Boom noch auf sich warten, aber das Interesse wächst dennoch stetig. Nachdem YouTube und Facebook an Plattformen arbeiten, die 360-Videos unterstützen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis VR einem breiten Publikum zugänglicher wird. Die Vorreiter der Branche beschäftigen sich deshalb jetzt schon einmal mit virtuellen Projekten und ihren Herausforderungen an das Storytelling.
╱╲
Sowohl der neue Medienstaatsvertrag als auch die überarbeitete AVMD-Richtlinie beinhalten Regeln für die Angleichung von Inhalten im Internet und von TV-Sendern. Wenn nun aus einem Rundfunkstaatsvertrag ein Medienstaatsvertrag wird, stellt das nicht nur die alten Rundfunkanbieter, sondern auch die neuen Medien vor große Herausforderungen. Welche Regeln gelten zukünftig? Wie sichern wir in einer Post-Rundfunk-Ära Auffindbarkeit, Meinungsvielfalt und einen demokratischen Diskurs?
╱╲
Die Kluft zwischen den Generationen wird immer größer - wer nicht zu den Silver Surfern, Millennials oder der Generation X gehört, lebt bereits im kommunikativen Niemandsland. Plattformen wie Snapchat oder Instagram befeuern diese Entwicklung. Thomas Weigel, Chief Content Officer bei Wisst ihr noch zeigt auf, wie sich diese Entwicklung auf die Kommunikation zwischen den Generationen auswirkt und welchen Einfluss Social Media auf unser Leben hat.
╱╲
We talk with a musician who worked with an AI, an AI scientist who is an artist herself and an artist who has made AI the object of her art, about their subjective views on AI, about fears and utopias.
╱╲
Plastikmüll, Dieselgate, Impfen: Wissenschaft liefert Fakten - ob im Alltag oder bei großen Problemen unserer Zeit. Mit „Quarks“ zeigen wir: Man braucht nicht immer ein Dossier. Wie kann man komplexe Zusammenhänge in eine Minute packen, ohne wie pseudowissenschaftliche „Fakten“-Seiten zu enden? Mehr Tiefe durch Kürze. Mehr Debatte durch Reduktion.
╱╲
Du kennst Wikipedia. Gibt es ja auch seit 18 Jahren. Du nutzt Wikipedia regelmäßig und weißt alles darüber. Aber wer sind eigentlich Wikimedia, MediaWiki, Wikidata? Was machen die? Was können sie für dich tun? Menschen, die für Wikipedia Artikel oder Code schreiben, sich politisch oder kulturell oder für die Freiwilligen der Wikipedia einsetzen, können dir in dieser Session deine Fragen beantworten.
╱╲
13:45
-
14:45
German Workshop Everyone Partner: Careables, Distributed Design

Makerspace

╲╱
Beim gemeinsamen Fertigen von Buttonwechseltrainingsdummies für Menschen, die diese gebrauchen können, tauschen wir uns über pflegerische Maßnahmen, Makerkultur, Versorgungsfirmen und Übungspuppen aus.
╱╲
Innovation for the media industry often comes out of startups while traditional organizations face digital disruption. But how does the real life of a media startup founder look like? And how can the pan-European approach of the next media accelerator support growth and success of early-stage startups? Join us for a discussion with real startups and real stories!
╱╲
13:45
-
14:45
German Meetup Everyone

Meetup 2

╲╱
Millionen Jugendliche vernetzen sich in Minecraft, verbringen dort gemeinsam ihre Zeit und entwickeln co-kreativ Lösungen für komplexe Probleme. In meiner Session leite ich her, dass Unternehmen gut daran täten, von der spielerischen Organisation in Minecraft zu lernen.
╱╲
13:45
-
14:45
German Workshop Beginner

Kidspace

╲╱
Missing on little details: The kids will assist to a storytelling session, in which, two versions of the story will be told. The first, while omitting little but important details, and then the second, telling the same story with these details put in again: and asking the kids how that made the story different.
╱╲
13:45
-
14:15
German Talk Everyone

K5 - re:learn stage

╲╱
Kindern und Jugendlichen Medien und Digitales beizubringen, ist eigentlich gar nicht so schwer. Mit Barcamps und Projekttagen vor Ort kann man mit wenigen Mitteln schon viel bewirken. Im Gegenzug lernen auch die Erwachsenen – Erziehungsberechtigte, Fachkräfte der Kinder- und Jugendbildung etc. – von den jungen Menschen. Aber man sollte bei solchen Veranstaltungen auch Dinge beachten. Ich berichte aus unseren Erfahrungen in Bonn.
╱╲
13:45
-
14:45
German Talk Everyone Partner: B-Part Am Gleisdreieck

B-Part Am Gleisdreieck

╲╱
2018 war das Jahr der deutschsprachigen Podcaster*innen of colour. Neben uns haben zahlreiche weitere Minderheiten ihre Stimmen erhoben und ganz ohne Filter Einblicke in ihre Leben und Anliegen gegeben, darunter Yavrum Deutschland, Kanackische Welle, Diaspor.Asia, Safransirup oder Matatu. Wir feiern diese neue, hörbare Vielfalt und fragen uns: Was eint und was trennt uns? Was war gut, wie geht’s besser? Für wen oder was machen wir das überhaupt? Und jetzt?
╱╲
Selbstgemachte Podcasts sind spannend und klingen toll. Wenn man’s richtig macht. In unserem Einführungs-Workshop zeigen wir Euch, wie‘s geht. Wie groß ist die Herausforderung, ein Thema zu finden? Wie sind übliche Formate aufgebaut? Wie viel Zeit sollte man einplanen? Ihr erfahrt Einiges über die richtigen Mikrofone, Aufnahmemöglichkeiten und den Podcast-Schnitt am Computer. Und wie funktioniert das eigentlich mit der Veröffentlichung?
╱╲
13:45
-
14:45
German Discussion Beginner Partner: Deutsches Technikmuseum

L - Lokschuppen Stage (Museumspark)

╲╱
Das #FASHIONTECHLAB BERLIN geht in die nächste Runde. Der future fashion forward e.V. lädt auf der #rp19 Besucher*innen zur Diskussion über zirkuläre Wertschöpfungsketten, Materialien der Zukunft und Förderung für den interdiziplinär arbeitenden Nachwuchs in einer sich glokaliserenden Welt.
╱╲
13:45
-
14:45
German Screening Beginner Partner: Deutsches Technikmuseum

O - Open Air Stage (Museumspark)

╲╱
tba
╱╲
13:45
-
14:15
German Talk Everyone Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Die überwältigende Anzahl sozialer Phänomene ist dadurch gekennzeichnet, dass Menschen Absichten und Überzeugungen miteinander teilen, mit vereinten Kräften handeln und gemeinsame Praktiken sowie soziale Institutionen etablieren. Seit etwa zwei Jahrzehnten werden die begrifflichen Grundlagen und Besonderheiten dieser Phänomene unter dem Stichwort »Kollektive Intentionalität« zusammengefasst und zunehmend interdisziplinär diskutiert.
╱╲
13:45
-
14:45
English Talk Everyone Partner: Lab1886

Lab1886 Truck (Partner: Daimler)

╲╱
Voice will outgrow text channels by 2025 as the leading user interface (UI) for customer and business interactions.
╱╲
╱╲

14:00

╲╱
TRICKMISCH, das Mobile Sprachlabor - möchte Euch einladen, die Trickfilm-Sprachschule auszuprobieren, analog und digital! Kommt vorbei zur TRICKMISCH - Mitmach - Station an allen Tagen der re:publica19.
╱╲
14:00
-
14:30
German Talk Everyone

Lightning box

╲╱
Wie müssen internationale Kulturpolitik und außenpolitische Kommunikation im 21. Jahrhundert aussehen?
╱╲
14:15
-
14:45
English, Live Translation Talk Everyone

Stage 2

╲╱
More coming soon...
╱╲
14:15
-
14:45
German Talk Everyone Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Stage 4

╲╱
Das Paradigma "Move fast and break things" ist überholt, der Fokus liegt nunmehr auf Fragen nach "Purpose", Sinn, Zweck und Nachhaltigkeit. Angesichts kontroverser Zukunftstechnologien wie KI, Genomik, Blockchain, Drohnen, AR/VR oder 3D-Druck ist das Bewusstsein für gesellschaftliche Interessen nicht nur in der Gesellschaft, sondern auch in den Unternehmen deutlich gestiegen. Höchste Zeit, „Macht-Fragen“ zu thematisieren.
╱╲
Fernsehen, das ist dieses bereits mehrfach totgesagte Medium, welches in Zeiten von Streaming-Anbietern und Social-Video-Plattformen angeblich keine Zukunft mehr hat. Dabei gibt es so einiges, das wir vom linearen Fernsehen in den Bereichen Erzählung, Formatierung und angeeigneter Sehgewohnheiten lernen und auf den Social Video Content übertragen können!
╱╲
Artificial Intelligence (AI) can be a powerful solution, as long as we ask ourselves the right questions. To date, insights on how AI might affect daily work on the desk-level are still lacking intensely. In our research we explore German workplaces where AI is already being used today to analyse its real-life implications. What can we expect from the unexpected?
╱╲
Die Leseförderung ist ein zentrales Handlungsfeld und eine der wichtigsten Aufgaben der öffentlichen Bibliotheken. Ausgelöst durch die digitale Transformation erweitern einige öffentliche Bibliotheken ihre Angebote, bieten Kurse zum Programmieren und zur Robotik an. Die Stadtbibliothek Pankow stellt einige neue Angebote vor, die sie als Teil der Digital Literacy versteht.
╱╲
14:15
-
14:45
German Talk Everyone Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Machtstrukturen werden im Allgemeinen als Mittel zur Durchsetzung von Interessen betrachtet. Aber sie basieren auf angeborener sozialer Intelligenz, dienen der Vermeidung von Konflikten und ermöglichen gesellschaftliche Kooperation.
╱╲
14:30
-
15:00
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Bockwindmühle (Museumspark)

╲╱
Eine Bockwindmühle ist nicht nur schaurig-schön - sie ist bis unter das Dach voll mit Technikgeschichte. Um Mühlen ranken sich aber auch unzählige Märchen und Mythen. In unserem Museumspark steht die letzte Bockwindmühle Berlins und kann in einer Führung erlebt werden.
╱╲
14:45
-
15:15
German Discussion Advanced Partner: TUI

Lightning box

╲╱
Sprachassistenten, Chatbots, Künstliche Intelligenz - wie können wir Technologie nutzen, damit Beratung im Internet wieder persönlicher wird und warum Conversational Design uns dabei unterstützen wird.
╱╲
14:45
-
15:15
German Talk Everyone Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Bundesminister Hubertus Heil debattiert mit jungen Erwachsenen über politische Zukunftsthemen: von A wie Arbeit bis Z wie Zusammenleben.
╱╲
╱╲

15:00

╲╱
Can there be neutral data, unbiased algorithms, good machine learning? AI, algorithms, and machine learning are explicitly linked by how they are fearfully and hotly discussed in the media as the future of technology, as dystopian tools and procedures and as a tech that is difficult to understand and in need of regulation, ethics, and examining. This talk examines the current landscape of AI in consumer products, and suggest ways that design and art can mediate and potentially intervene.
╱╲
Journalisten befinden sich immer mehr im Sperrfeuer von Themen. Vor allem Populisten haben die Meinungsmacht des Digitalen für sich entdeckt und versuchen die Medien mit verkürzten Halbwahrheiten und bewusst geschürten Ängsten vor sich herzutreiben. Was kann der Journalismus dagegen tun? Und was bedeutet Relevanz überhaupt noch in diesen Zeiten? Darüber diskutiert Georg Restle u.a. mit Marietta Slomka und Florian Klenk.
╱╲
Your digital profile extends far beyond the data you feed into mobile apps. What you may not be willing to say, is likely to be revealed by your behavioural data. If there are missing bits in your profile, this data will be inferred by algorithms. It will be statistical truth - not your personal truth - but from market perspective it does not really matter. We are no longer users of "free" online services. Becoming fuel for surveillance capitalism, we lost voice and control. How did it happen?
╱╲
15:00
-
16:00
German Discussion Everyone Partner: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Federal Ministry for Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety.

Stage 4

╲╱
Der Klimawandel schreitet voran. Und die große Sorge um unsere Zukunft artikuliert seit Monaten die Fridays for Future Bewegung lautstark. Eine inzwischen generationenübergreifende Bewegung, der sich eine immense Anzahl an Wissenschaftler*innen und Unternehmen angeschlossen haben und die sich über das Netz mit hohem Tempo dezentral organisieren. Eine Entwicklung, die zunehmend Druck auf die Politik aufbaut und Bewegung in die gesamte Debatte bringt.
╱╲
HipHop ist politisch geboren und HipHop ist politisch geblieben. Egal, ob international oder in der Bundesrepublik: Von N.W.A. bis K.I.Z., von Advanced Chemistry bis Kendrick Lamar. Rap liebt Politik, Politik liebt Rap – manchmal offensiv aus jeder Zeile, manchmal versteckt zwischen den Reimen. “Machiavelli” widmet sich dem Kleingedruckten und sucht zwischen den Zeilen nach dem Wissen und der Kontroverse. Bei der #rp19 bringen wir die Politikerin Diana Kinnert und die Rapperin Sookee zusammen.
╱╲
15:00
-
16:00
English, Live Translation Talk Everyone

Stage 6

╲╱
Joel Lovell and Tobias Bauckhage discuss the developments that have led to the current podcast boom in the US: what historical events, technological changes, format innovations, entrepreneurs, storytellers and shows have created this “Golden Age of Podcasting”?
╱╲
Die Wichtigkeit von Public Value wächst besonders in Zeiten von Social Bots, Fake News und Wut-Gruppen. Diese Rolle, den Zusammenhalt der Gesellschaft zu fördern und die Gemeinschaft zu stärken, wird oftmals dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk zugeschrieben. Aber was ist mit anderen Akteuren? Und wer entscheidet, wer Public Value bieten kann?
╱╲
KI ist in aller Munde. Welche Potentiale und Risiken bringt KI aus kreativer Sicht?
╱╲
Nach dem Einstellen der Printausgaben lang etablierter Musikmagazine bringen wir Akteur*innen zum Erfahrungsaustausch zusammen, die weitermachen und an laufenden Publikationen beteiligt sind.
╱╲
From autonomous driving up to new city infrastructures, the opportunities and questions around the changing nature of mobility are constantly increasing. In our design research project “Where to go” we explored the future of Autonomous Mobility in a speculative way. Come join us in our Design Fiction Workshop in order to translate the uncertainties of our futures into present day choices. Lets challenge traditional ideas and dive into the needs of tomorrow!
╱╲
Artensterben, Klimawandel, Meeresverschmutzung – unser Lebensstil ist nicht zukunftsfähig. Hilft uns die Digitalisierung dabei, nachhaltiger zu leben? Einerseits ja, wenn etwa durch intelligente Geräte oder Sharing-Modelle Ressourcen eingespart werden. Andererseits nein, wenn der Energieverbrauch zunimmt oder personalisierte Werbung den Konsum steigert. Wie können wir die Chancen der Digitalisierung für nachhaltigen Konsum nutzen und die Risiken begrenzen?
╱╲
15:00
-
16:00
English Workshop Everyone Partner: Global Innovation Gathering, Distributed Design

Makerspace

╲╱
In this workshop we are going to address the environmental problems posed by synthetic colors and pigments in the fashion & textile industry and look at the possible solutions of it with regard to natural chemicals provided by nature.
╱╲
15:00
-
16:00
German Workshop Everyone Partner: GOVET, Bundesinstitut für Berufsbildung, Federal Institute for Vocational Education Training

Makerspace

╲╱
Wir laden euch zum RoboterAzubiBattle! Unsere Azubis messen sich mit euch an der LEGO RobotStation.
╱╲
15:00
-
16:00
German Workshop Everyone

Kidspace

╲╱
Trying to text with emojis only – can they replace full sentences? A challenge to send a full message to the others with emojis only, and the others understanding the message as intended.
╱╲
15:00
-
15:15
German Talk Beginner

K1 - TINCON

╲╱
Die TINCON @ re:publica öffnet ihre Pforten für drei Tage Games, Netzpolitik, (Umwelt)Aktivismus, Spaß, Vernetzung und Entertainment!
╱╲
15:00
-
15:30
German Talk Everyone

K5 - re:learn stage

╲╱
Falschinformationen machen auch vor Kindern und Jugendlichen nicht halt. Durch täglichen Medienkonsum werden sie mit einer Vielzahl von Informationen aus unterschiedlichen Quellen konfrontiert. Wie damit umgehen und einschätzen, was stimmt und was nicht? Entsprechende Kompetenzen zu schärfen ist das Ziel von Lie Detectors. Ansatz: Journalisten*innen in Klassenzimmer zu entsenden und Kinder zu sensibilisieren, sie zu „Lügendetektiven“ machen. Die Session erörtert Erfahrungen mit diesem Konzept.
╱╲
TRICKMISCH -DAS MOBILE SPRACHLABOR- ist seit 5 Jahren an Berliner Schulen unterwegs und hat gemeinsam mit internationalen Sprachschüler*innen eine Mitmach-Sprachschule mit selbstgeschaffenen Trickfilmen aufgebaut.  Mit jedem neuen analogen Scherenschnitt-Film wächst das multilinguale Bildwörterbuch und kann online zu neuen Filmen animiert werden.
╱╲
15:00
-
15:30
English Workshop Everyone Partner: B-Part Am Gleisdreieck

B-Part Am Gleisdreieck

╲╱
Berlin Yoga Conference is an international yoga conference with a yoga program (workshops, meditation, lectures), an experience program (classical & electronic music, fine arts, fashion show, and a book fair), and a market-place (fine goods, food & drinks).
╱╲
15:00
-
16:00
German Discussion Beginner Partner: Deutsches Technikmuseum

L - Lokschuppen Stage (Museumspark)

╲╱
Wir unterliegen dem täglichen Einfluss unserer natürlichen und sozialen Umgebung. Welchem Einfluss setzen wir unsere Sinne tagtäglich aus? Verlieren wir durch den Trend des Fashion Tech den Bezug zu unserem Körper und das Vertrauen zu diesen Sinnen? Und sind wir bereit, unsere textile Haut zu innovieren?
╱╲
15:00
-
17:00
English Screening Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

O - Open Air Stage (Museumspark)

╲╱
THE PANAMA PAPERS is a feature documentary that charts the story of the massive data leak that exposed the largest global corruption scandal in history. Duration: 100 minutes
╱╲
15:00
-
15:30
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Beamtenhaus (Museumspark)

╲╱
Aus der Verbindung von alten Handwerkstechniken der Schmuckproduktion und moderner LED-Technik kreieren die Workshopteilnehmer*innen leuchtenden Schmuck. Zuerst führen die Handwerker*innen in der Schmuckwerkstatt den Zinn-Schleuder-Guß vor, dann geht's für die Teilnehmer*innen an die Lötstationen. Alles Weitere ist individuell - wie die Schmuckstücke, die entstehen.
╱╲
15:00
-
16:00
English Talk Everyone Partner: Lab1886

Lab1886 Truck (Partner: Daimler)

╲╱
The digital rush of the last decades is about to render itself into a digital hangover. As a remedy, we may use Human First as a paradigm in the development of technologies. In this talk, Alexander Mankowsky wants to discuss how to achieve a human agency - focused on mobility - through design, process and tools.
╱╲
15:15
-
16:15
German Talk Everyone

K1 - TINCON

╲╱
mit Eva Schulz & Mai Thi Nguyen-Kim
╱╲
15:15
-
16:30
German Talk Everyone Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Machtverhältnisse am Arbeitsplatz besitzen große Bedeutung für die Gesamtzufriedenheit der Bevölkerung. Das Gefühl am Arbeitsplatz zunehmend fremdbestimmt zu sein, kann dazu führen, dass Menschen wesentlich skeptischer auf gesellschaftliche Entwicklungen reagieren. Die Digitalisierung der Arbeit wirft hier neue Fragen auf.
╱╲
Die Landwirtschaft steckt seit Generationen im Strukturwandel. Der Sektor leidet seitdem unter einem andauernden Veränderungsschmerz. Mit der Digitalisierung sind wir in ein Zeitalter des permanenten Wandels eingetreten. Getrieben durch die digitale Transformation tritt ein Sektor nach dem anderen in einen ähnlichen Veränderungsprozess ein. Wo gibt es Parallelen? Was können wir aus der Vergangenheit für den aktuellen Epochenwandel lernen? An welchen Stellen benötigen wir ein Umdenken?
╱╲
Künstliche Intelligenz gilt als Zukunft der Wissenschaft und der Wirtschaft. Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz stehen tiefgreifende Veränderungen an, die potentiell alle Lebens- und Arbeitsbereiche betreffen werden.
╱╲
15:30
-
16:00
English Workshop Everyone Partner: Distributed Design

rp:International Space

╲╱
Come discover how distributed design and integrated urban fabrication can work together to build a sustainable, open and social future!
╱╲
15:30
-
16:00
German Talk Beginner

K5 - re:learn stage

╲╱
Kleine Kinder und digitale Technik - Do’s and Don’ts Was macht Sinn, was nicht?
╱╲
15:30
-
16:00
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Bockwindmühle (Museumspark)

╲╱
Eine Bockwindmühle ist nicht nur schaurig-schön - sie ist bis unter das Dach voll mit Technikgeschichte. Um Mühlen ranken sich aber auch unzählige Märchen und Mythen. In unserem Museumspark steht die letzte Bockwindmühle Berlins und kann in einer Führung erlebt werden.
╱╲
╱╲

16:00

╲╱
Keynote in der re:cruiting area zum Thema New Work.
╱╲
Explore conversational storytelling with Whatsapp, Facebook Messenger or by mobile Webchat to guide your customers. Find out how brands like Plan International, Die Zeit, Jewish Museum Berlin and the city of Darmstadt used chatbots in to increase engagement. Create your own guide with the chatbot automation platform of helloguide.ai that converts content into dialogues.
╱╲
16:15
-
17:15
German, Live Translation Talk Beginner

Stage 1

╲╱
Unsere Welt ist dreidimensional, dennoch sind wir umgeben von bebilderten und beschrifteten, oft auch mobilen Flächen. Diese 'Kulturtechnik der Verflachung' gipfelt im allgegenwärtigen Smartphone-Gebrauch. Schon viele Künste, Wissenschaft und technische Entwurfspraktiken nutzen das Kraftfeld artifizieller Flächigkeit. Worin besteht Geheimnis und Kunstgriff künstlicher Zweidimensionalität? Was geschieht, wenn aus beschrifteten und bebilderten Flächen das elektronisch vernetzte Interface wird?
╱╲
Es ist immer das gleiche Muster: Trolle lenken mit konzentrierten Aktionen die mediale Aufmerksamkeit auf bestimmte Themen, sei es Kriminalität von Geflüchteten oder Toastbrot essende Umweltaktivist*innen. Populisten und Meinungsmacher springen auf - und das Thema ist gesetzt. Die Beispiele sind zahlreich und beinahe täglich kommen neue hinzu. Wie erkennt man solche Aktionen und wie können Medien und Öffentlichkeit verhindern, sich instrumentalisieren zu lassen?
╱╲
16:15
-
17:15
English Talk Advanced

Stage 3

╲╱
Can computers be creative? Is AI art just a form of Candy Crush? Looking at different examples of AI-driven art, this talk will aim to cut through the smoke and mirrors surrounding the current narratives of computation, robotics and Artificial Intelligence. It will also offer a critique of the political underpinnings of AI and its dominant aesthetics. Finally, it will raise broader questions concerning the conditions of art-making, creativity and invention today.
╱╲
The western culture offers a very distilled narrative on what technology is and who builds, owns and profits from it. Most non-technical audiences are unaware of how subjective this perspective is - and how strongly it favours well-marketed multinational corporations over local solutions. How can telling different stories help us democratize technology, especially in the Global South?
╱╲
Auf unterschiedlichen gesellschaftlichen Ebenen wird aktuell über Verantwortung in Zeiten der Digitalisierung debattiert. Für Firmen stellt sich dabei die Frage der unternehmerischen, aber auch der gesellschaftlichen Verantwortung im Zuge des digitalen Wandels. Was können Unternehmen tun, was wird von ihnen erwartet? Wo liegen Chancen? Was gilt es nicht aus den Augen zu verlieren, wenn wir den digitalen Wandel werteorientiert und aktiv gemeinsam gestalten wollen – für Deutschland und Europa?
╱╲
Die Tragweite der Digitalisierung als alles verändernde Umwälzung für Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur hat in der öffentlichen Debatte leider noch einen viel zu geringen Stellenwert. Sie betrifft nahezu jeden Lebensbereich, deshalb ist jetzt die Zeit, als Gesellschaft zu diskutieren, wie unsere digitale Zukunft aussehen wird.
╱╲
Politische Kampagnen wurden in der Vergangenheit, zum Beispiel zur amerikanischen Präsidentenwahl oder dem Brexit, immer häufiger über soziale Medien gefahren. Während in Massenmedien klare Regeln für Wahlkämpfe und politische Werbung existieren, fehlt im Social Web eine klare Transparenz. Unklar bleibt, wer politische Werbeanzeigen schaltet, welche Zielgruppen mit Microtargeting genau erreicht werden und wie groß der Einfluss auf Wahlkämpfe und politische Entscheidungen schlussendlich ist.
╱╲
n-tv setzt als erfolgreicher Multiplattform-Nachrichtenanbieter neben TV und Digital bereits seit mehreren Jahren auch auf Audio.
╱╲
This session attempts to reflect on the role of lobbying and empirical evidence in the debate on the EU Copyright Reform, leading up to the plenary vote in the European Parliament in March 2019.
╱╲
In der Podcast Masterclass erfahrt ihr alles rund um den aktuellen Podcast-Hype, bekommt Tipps und Tricks zur Konzeption und Produktion eines eigenen Podcasts an die Hand sowie einen Einblick ins Podcast-Hosting und die Monetarisierungmöglichkeiten des Mediums.
╱╲
We’re used to the future being presented to us as bleak, from global warming to increasing economic inequality. But another future is possible - one where technology is used to tackle the challenges of the years to come, and where it unites us rather than divides us. And how better to imagine that future than through play? Come and try out our brand new board game, which will help you explore a positive vision for how technology will help us tackle the big challenges of tomorrow.
╱╲
Was man im Leben getan haben sollte? Insekten eine Zukunft geben!
╱╲
16:15
-
18:30
German Workshop Everyone Partner: Bundesinstitut für Berufsbildung, Federal Institute for Vocational Education Training, GOVET

Makerspace

╲╱
Daran führt kein Weg vorbei: Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik gehören zu den wichtigsten Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts! Jeden Tag könnt ihr bei uns mit eigenen kurzen Experimenten in die Welt der winzigen Leiterbahnen eintauchen und eine Eule zum Strahlen bringt!
╱╲
16:15
-
17:15
English Meetup Everyone

rp:International Space

╲╱
Let's think "Beyond Slavery": Afroroutes is a one-of-a-kind VR experience conceived as a journey through 3 displaced African heritages, immersing users in Rituals and Ceremonies to experience that well-conserved memory form, but also to feel the power of Music as a strong anthropological tool. Connecting Afro-diasporic narratives: alterity and heritage transcendence within the digital era, Afroroutes is a trigger to open a crucial debate about diasporic identity.
╱╲
Das rp19-Meetup für Gläubige aller Religionen
╱╲
Edgeryders is on a mission to develop a creative repertoire of responses to political challenges faced by different communities. We are starting with POPrebel, a three-year-long research and community building project investigating populism in Eastern/Central Europe, which we plan to connect with the creation/collaboration of co-living, co-working artistic spaces, aka RebelVillages, involved in generating creative, grassroots responses to these challenges.
╱╲
Hier lernst Du (8 - 12 Jahre) erstes Programmieren - mit Blöcken, die sich stapeln lassen wie Bauklötze. Dabei wirst Du von den Figuren und Tönen aus der Sendung mit der Maus begleitet.
╱╲
Die Medien schreiben gerne alarmistisch über die Auswirkungen digitaler Medien auf Kinder und Jugendliche. Es gibt sogar Forscher, die meinen entdeckt zu haben, dass Hirnmasse verschwindet, wenn man zu viel Computer spielt. Kein Wunder also, dass sich viele Erwachsene, die noch nicht selbst mit digitalen Medien aufgewachsen sind, Sorgen machen.  Diese Sorgen wollen wir ausräumen indem wir die dringendsten Elternfragen zum Thema Medienerziehung in einer Session beantworten.
╱╲
16:15
-
17:15
German Workshop Beginner

K4 - re:learn workshop

╲╱
Unbemerkt von der Öffentlichkeit haben Hochschulen in den letzten Jahren mit Hilfe von Open-Source-Software und cutting-edge-Servertechnologien hochwertige Lern- und Kommunikationsarchitekturen geschaffen. Mit der Erfahrung der Hochschulen in diesen Bereichen kann auch im Schulsektor eine sichere und pädagogisch sinnvolle Digitalisierung gelingen.
╱╲
tl;dr Was dürfen und sollten wir noch essen? Wie müssen Inhaltsstoffe aufgelistet sein, damit ein Durchschnittsverbraucher ohne Chemieabschluss sie versteht? Das Podcast Völlerei & Leberschmerz in persona Lee Greene, Thomas Knüwer und Carmen Hillebrand diskutiert mit Experten über das Thema Food.
╱╲
Behördenbriefe, Rechnungen und Werbepost werden natürlich auch Menschen zugeschickt die nicht (mehr) gut genug sehen um diese auch lesen zu können. Kommerzielle Lösungen gibt es im Handel, kosten aber ein paar tausend Euro. Daher haben wir uns drangemacht und herausgekommen ist ein Vorleser, der Drucksachen ausleuchtet, mit der Kamera eines Einplatinencomputers abfotografiert, den Inhalt interpretiert, und stilecht mit einer Computerstimme vorliest. Das Beste: Im Eigenbau für unter 250€.
╱╲
16:15
-
17:15
English Discussion Beginner Partner: Deutsches Technikmuseum

L - Lokschuppen Stage (Museumspark)

╲╱
We will be questioning ourselves how can we enhance the perceptions. What conditions should be met? Inspired by a paper of David Chalmers called the extended mind. The aim of this session is to explore the benefits of wearables and its tendency to develop towards the fashion market. Why is this happening?
╱╲
16:15
-
17:15
German Talk Beginner Partner: Lab1886

Lab1886 Truck (Partner: Daimler)

╲╱
Flugtaxis – ein lang ersehnter Traum der Menschheit – steht endlich direkt vor der Realisierung! Doch ist es wirklich schon so weit?
╱╲
16:30
-
17:00
German Talk Beginner

K1 - TINCON

╲╱
Straight from Silicon Valley: Aya Jaff macht den Reality Check.
╱╲
Impulsvortrag in der re:cruiting area zum Thema New Work.
╱╲
16:30
-
17:00
German Workshop Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

Bockwindmühle (Museumspark)

╲╱
Eine Bockwindmühle ist nicht nur schaurig-schön - sie ist bis unter das Dach voll mit Technikgeschichte. Um Mühlen ranken sich aber auch unzählige Märchen und Mythen. In unserem Museumspark steht die letzte Bockwindmühle Berlins und kann in einer Führung erlebt werden.
╱╲
16:30
-
17:45
German Talk Beginner Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Klassische Diskussionsformen poltischer Diskurse verändern sich und verlieren an Bedeutung durch die sozialen Medien. Fridays for Future, §13 und die französischen Gelbwesten besitzen große Relevanz für aktuelle gesellschaftliche und politische Diskurse.
╱╲
Die Legitimation und Glaubwürdigkeit öffentlich-rechtlicher Angebote im digitalen Zeitalter erfordert nicht nur die doppelte Unabhängigkeit von Profitlogiken und Staatseinflüssen. Notwendig ist auch eine Überwindung etablierter Sender-Logiken in Richtung eines öffentlich-rechtlichen Ökosystems, das Kooperation fördert und Nutzerinnen und Nutzer stärker einbindet.
╱╲
In this conversation, two architects will exchange their visions on how to design future cities, deconstruct the smart city propisition and discuss the role of vernicular architecture in this context.
╱╲
╱╲

17:00

╲╱
17:15
-
19:45
English Screening Everyone Partner: Deutsches Technikmuseum

O - Open Air Stage (Museumspark)

╲╱
Plan A is the first action platform in the fight against climate change. Join them for Green Movie Night VII: a showcase of short independent films from creators around the world. The theme is planet and people: what does our planet offer us? What do we take from it? How does this relationship change, and what is the cost of it? See that the world and its humans are fragile things. There is room for peril, but also for a relationship of balance and sustainability that lets both shine.
╱╲
17:15
-
18:15
English Meetup Everyone

Lightning box

╲╱
Let's think "Beyond Slavery": Afroroutes is a one-of-a-kind VR experience conceived as a journey through 3 displaced African heritages, immersing users in Rituals and Ceremonies to experience that well-conserved memory form, but also to feel the power of Music as a strong anthropological tool. Connecting Afro-diasporic narratives: alterity and heritage transcendence within the digital era, Afroroutes is a trigger to open a crucial debate about diasporic identity.
╱╲
What do a German, former UK-based artist, a Danish art curator, a Dutch cultural executive and a young film maker have in common? They believe in our continent's diversity and values which strongly influence their individual works - and meet at re:publica to unite their voices for a stronger Europe.
╱╲
Gegenrede in Sozialen Netzwerken: Ein Kampf gegen Windmühlen? Es kommt darauf an. Studien zeigen, dass sich das Engagement von Journalist*innen und Aktivist*innen unter bestimmten Voraussetzungen lohnt. Hier erfahrt ihr, wie und wann das Trollhaus in Kommentarbereichen, frei nach Jürgen Habermas, zum deliberativen Wiener Kaffeehaus wird.
╱╲
Es geht um #ÖkoDigital als Leitidee von #Zukunftskunst, also darum, wie die Digitalisierung zum echten Game Changer für Energie-, Verkehrs- und Agrarwende, für Klima- und Umweltschutz, für die Zukunft auf diesem Planeten werden könnte ... und werden muss. Denn erst die Digitalisierung ermöglicht die nötigen Transformationen, aber ohne eine an Nachhaltigkeit ausgerichtete Digitalisierung werden Rebound-Effekte und der Kampf um Ressourcen nur noch schneller unsere Lebensgrundlagen vernichten.
╱╲
If we want to build inclusive digital societies, we need to be able to imagine a future we want to live in and develop a language to describe our ideas for future societies. This session will share skills on how to design the future. Artists, designers and researchers will present approaches and methodologies how to design future products, scenarios, and concepts.
╱╲
30 Jahre nach dem Mauerfall klafft ein struktureller Graben zwischen West und Ost. Daran ist auch die Medienberichterstattung schuld. Es wird höchste Zeit, dass deutsche Medien ihre Berichterstattung über "Ostdeutschland" überdenken und mehr Menschen aus den Neuen Bundesländern in ihre Redaktionen holen!
╱╲
Dass Deutschland eine plurale und diverse Gesellschaft ist, spiegelt sich in unseren Filmen und Fernsehprogrammen nicht wirklich wider. Weibliche Filmschaffende in Deutschland haben mit ProQuote Film eine Interessenvertretung aufgebaut, die inzwischen Gehör findet. Denkt man aber an die Beteiligung von Menschen mit migrantischem Hintergrund, People of Color, LGBT-Personen oder Behinderte, ist die Teilhabe noch deutlich geringer.
╱╲
Nutzerdaten sind die wichtigste Grundlage für erfolgreiches Marketing im Netz. So haben Google, Facebook und Amazon nicht nur die höchsten Werbeumsätze, sondern gleichzeitig auch die besten Datensets und die schlauste Künstliche Intelligenz. In einer digitalen Welt, in der wenige Konzerne absolute Marktherrschaft genießen und immer mehr Datensätze zusammenführen, stellt sich die Frage, wie Wettbewerbschancen gesichert werden können und wie effektive Regulierung aussehen muss.
╱╲
Eine Vielzahl von Studien belegt, dass Vielfalt in der Unternehmensführung direkte positive Auswirkungen auf die Profitabilität und den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen hat. Und dennoch tun sich viele Unternehmen in Deutschland schwer damit, die richtigen kulturellen Weichen dafür zu stellen. Der Anteil von Frauen in Führungspositionen stagniert. Bei weiblichen Vorständen bildet Deutschland im Vergleich zu anderen Industrienationen das Schlusslicht.
╱╲
Looking into projects that have boldly started out as game changers, challenging how systems in the music and digital worlds operate (C3S and Resonate) – What are their prospects of succeeding?
╱╲
15 Jahre nach der Erfindung es Begriffs Podcast scheinen wir im goldenen Zeitalter des Podcastings angekommen zu sein. Die Zahl der Podcasts und ihrer Hörer*innenschaft steigt stetig.
╱╲
Stell dir vor, wir wären im Jahr 2044 und blicken zurück nach 2019!: Da war vielleicht was los. Erst hieß es #MeToo und Frauen* auf der ganzen Welt haben von von ihren Erfahrungen mit Gewalt und Diskriminierungberichtet. Wir fingen an zu reden, haben unser Handeln reflektiert und uns miteinander verbündet. Zur gleichen Zeit wurden die Populist*innen in Europa immer lauter, reaktionäre Kräfte auch. Aber die haben wir hinter uns gelassen. Genauso wie das Patriarchat. Und zwar gemeinsam.
╱╲
17:30
-
18:30
English Workshop Beginner

Makerspace

╲╱
Make your own colorful statement bunting out of felt with Makerist
╱╲
17:30
-
18:30
English Meetup Everyone

rp:International Space

╲╱
Google is building its first African AI Lab in Ghana. Re:publica hosted its first festival on African soil in Accra, Ghana! Siemens and VW have both announced upcoming plans to establish plants in Ghana in the wake of a recent visit by German Chancellor Angela Merkel with a high-powered business delegation. Is Ghana the next African economic and cultural hotspot? This session navigates through striking data to tell an unvarnished story of a WestAfrican nation quietly building its future.
╱╲
Speed-Dating für Medien-Startups und Gründer Was waren Eure größten Erfolge, was Eure größten Niederlagen? Vor Ort NRW, Media Lab Bayern und Medieninnovationszentrum Babelsberg vernetzen Mediengründer.
╱╲
17:30
-
18:00
German Talk Everyone

K5 - re:learn stage

╲╱
Geschichte findet nicht mehr nur in Büchern statt, sondern auch in Videos, Podcasts und Social Media-Accounts im Netz. Zum Thema Essen findet man hier jedoch v.a. food porn. Gerade die Geschichte der Ernährung kann in einem partizipativen, digitalen Citizen Science-Format zu Empowerment in Fragen bzgl. Migration und Identität führen.
╱╲
README Digitales Lernen mit freier Software und kostengünstiger Hardware - das geht und Sie lernen in diesem Workshop praktisch wie. Anhand des Mini-Computers Raspberry Pi erkunden Sie konkrete Anwendungsbeispiele der offenen digitalen Bildung in der Schule und testen einige mögliche Einsatzszenarios selbst aus.
╱╲
17:30
-
18:30
German Talk Beginner Partner: B-Part Am Gleisdreieck

B-Part Am Gleisdreieck

╲╱
"Was Männer vom Sex wollen, so die Annahme, ist Sex. Was Frauen vom Sex wollen, ist überhaupt kein Sex. Es ist kein Sex, sondern eher eine Beziehung. Eine Struktur, in der Sex passiert.", so Emily Witt in ihrem Buch "Future Sex". Weibliches Begehren scheint nicht zu existieren. Zeit, auch weibliche Lust sichtbar zu machen und neu zu erzählen. Auch Frauen mögen Casual Sex. Gemeinsam mit Gunda Windmüller fragen wir uns: Wie befreien wir die weibliche Sexualität?
╱╲
17:30
-
18:30
English Workshop Everyone Partner: B-Part Am Gleisdreieck

B-Part Am Gleisdreieck

╲╱
Berlin Yoga Conference is an international yoga conference with a yoga program (workshops, meditation, lectures), an experience program (classical & electronic music, fine arts, fashion show, and a book fair), and a market-place (fine goods, food & drinks).
╱╲
17:30
-
18:00
German Talk Everyone

re:cruiting area

╲╱
Impulsvortrag in der re:cruiting area zum Thema New Work.
╱╲
17:45
-
18:15
German Talk Beginner

K1 - TINCON

╲╱
Von A wie agenZy über G wie Gründung bis Z zur Generation Z erzählen Paul Reichardt(19) und Sam Eckert(18), die Gründer von agenZy über den Weg ins Unternehmertum.
╱╲
17:45
-
18:30
German Talk Everyone Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
-
╱╲
╱╲

18:00

╲╱
18:00
-
18:30
German Talk Everyone Partner: Weisser Ring

Loft T

╲╱
Ist das Romantik oder eine Straftat? Das Thema Stalking versteckt sich oft hinter einer romantischen Fassade. „Oh can't you see you belong to me“ oder „I hate to turn up out of the blue uninvited but I couldn't stay away I couldn't fight it“. Lovesong-Zeilen wie diese von The Police und Adele zeigen wie präsent und zugleich unbemerkt es Teil unseres Alltags ist. Das macht es für Betroffene schwer, die Straftat zu erkennen und dagegen vorzugehen.
╱╲
18:00
-
18:30
German Talk Everyone

K5 - re:learn stage

╲╱
Die Bildung hinkt der popkulturell inspirierten technischen Entwicklung und unserer Realität hinterher. Keine Smartphones in der Schule, Wikipedia nicht in der Uni VR nur im Porno. Wir wollen anhand von popkulturellen Bezügen mit euch die Entwicklung diskutieren.
╱╲
Mit dem Fabmobil ist der Constitute e.V. seit 2017 in der Sächsischen Oberlausitz unterwegs und bringt Creative Technologies direkt zu Jugendlichen, Schülern und Makern im Ländlichen Raum. Da das regelmäßige Einwerben öffentlicher Projektgelder mühsam und zeitaufwändig ist um den regelmäßigen Betrieb einer mobilen Werkstatt zu gewährleisten, entwickeln Sebastian Piatza und Christian Zöllner als Vertreter von The Constitute Verstetigungsstrategien um das Angebot weiter aufrecht zu erhalten.
╱╲
18:00
-
19:00
German Meetup Everyone

FabMobil

╲╱
Welches Geschlecht hat ein Roboterarm? Und: braucht der*die*das eigentlich eins? Die Installation "Who am I?" stellt sich dieser tückischen Frage in form einer Interaktiven Installation.
╱╲
18:00
-
18:30
German Talk Beginner

re:cruiting area

╲╱
Impulsvortrag in der re:cruiting area zum Thema New Work.
╱╲
~ Für jeden, der gern schreibt, erzählt und unterhält!
╱╲
In diesem Lightning Talk bekommt ihr einen Einblick in die Entstehungsgeschichte des Comic-Essays We Need to Talk, AI. Ihr erfahrt etwas über die Motivation der Autorinnen und bekommt einige Comic Seiten zu sehen. Dabei interessiert uns auch die Frage, wie, mit welchen Formaten und Medien, wir KI aufbereiten können, dass das Thema für mehr Menschen zugänglich und debattierbar wird.
╱╲
18:30
-
20:00
German Talk Advanced Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Seit Generationen folgt der Mensch pragmatisch dem Prinzip: verwenden, verbessern oder vergessen. Von der mündlichen Erzählung zur Schrift, vom Buch zur Informationsplattform im Netz - die Digitalisierung stellt alles von Kopf auf die Füße.
╱╲
18:45
-
19:45
German, Live Translation Talk Beginner

Stage 1

╲╱
Sigi Maurer hat sich gegen sexistische, erniedrigende Hassnachrichten gewehrt, indem sie einen Screenshot davon inklusive Profil-Namen gepostet hat. Dafür wurde sie verklagt und verurteilt, mittlerweile wird der Prozess neu aufgerollt. Auf der republica:19 erzählt sie ihre skurrile Geschichte und zeichnet an den Reaktionen nach, welche patriarchalen Muster im Kampf gegen den Frauenhass weiterbestehen – oder sogar verstärkt werden.
╱╲
18:45
-
19:15
English, Live Translation Talk Everyone

Stage 2

╲╱
Today, algorithms wield far-ranging influence: they decide what videos we watch next, but also whether or not someone is eligible for parole. Machine decision making has grown ubiquitous. Despite its sophistication, AI can and does discriminate and amplify bias. Our digital society needs to act swiftly: There needs to be more transparency, and ways to correct mistakes and enforce accountability. If we succeed, we can build an innovative *and* just digital society.
╱╲
Analytische Slideshow: Etwa 200 Ladenfronten des Einzelhandels um 1998 und 2018 zeigen: Es steht nicht so schlecht wie erwartet. These 1: Seit 1950 läuft alles auf den Onlinehandel zu. Digitalisierung als Folge der Moderne. These 2: Der Einzelhandel ist immer noch da und erfüllt besondere Bedürfnisse. Wie wollen wir unsere Stadt und unseren Alltag?
╱╲
Digitalisierung und Social Media fordern neue Erzählweisen, ermöglichen neue Formen des Austausches und Informationsflusses. Wie Reportagen und Dokus im TV neu gedacht werden können, wie radikal ein Ansatz sein darf, wie subjektiv die Perspektive, diskutieren die Teilnehmer des Panels „Haltung zeigen!“. Anstoß erregen ja, abstoßen nein? Klischees und Vorurteile brechen, dabei transparent sein – wie geht das? Wie geht das vor allem in einem öffentlich-rechtlichen Sender wie dem Ersten?
╱╲
20 Jahre ist der Begriff "Open Source" nun alt. Zeit, einmal zurückzublicken und all die Anekdoten, Ereignisse und Kuriositäten zu betrachten, die Open Source und Freie Software geprägt und auch auf die Probe gestellt haben. Michael Kleinhenz und Oliver Zendel waren von Anfang an dabei und geben einen ironisch-amüsanten Rückblick auf die Entwicklung einer Kulturtechnologie deren Auswirkungen heute weit über die Technologieszene hinaus wirksam sind.
╱╲
Die Session präsentiert Case-Studies herausragender deutscher Produktionen und wirft gemeinsam mit Cast und Crew einen Blick hinter die Kulissen.
╱╲
We reflect on the reality check theme of the day in a conversation with artist and educator Mat Dryhurst.
╱╲
Das Internet und soziale Medien sind momentan kein guter Platz für leise Themen: Der Kampf um Aufmerksamkeit macht das Rauschen zu laut und Kontexte unkenntlich. Aber das ist nicht primär ein digitales Problem, auch eine riesige Veranstaltung wie die re:publica hat dieselben Schwierigkeiten. Wie hacken wir in diese Systeme den Platz fürs runterkommen, wie organisieren wir einen Raum für die Zeit, die wir brauchen, um zusammen zu finden, zu trauern und die Sprachlosigkeit zu überwinden?
╱╲
18:45
-
20:45
English Workshop Beginner

Loft J

╲╱
What is data made from a Feminist perspective? What does Feminist Data do or need? Join artist and researcher Caroline Sinders in this introductory workshop proposing new methodologies and solutions for data collection through a feminist lens.
╱╲
18:45
-
19:45
English Meetup Everyone

rp:International Space

╲╱
As part of the Sequencer Tour, re:publica heads to Detroit in October.
╱╲
We are The Future Agency — a majority-women non-profit collective of speakers and facilitators with diverse backgrounds who all share interest and expertise in the field of digital technology and politics, feminist values and are currently mostly based in Berlin.
╱╲
18:45
-
19:15
German Talk Advanced

K5 - re:learn stage

╲╱
Wir scheinen uns einig zu sein, dass Technik Gegenstand von Bildung sein soll - die Frage ist nur: wie? Tablets alleine führen nicht zu digitaler Mündigkeit. Wir müssen Gehäuse aufbrechen und Technik in unser Kulturverständnis integrieren. Dafür brauchen wir Open Hardware und offene Lernorte.
╱╲
18:45
-
19:45
German Workshop Beginner

K4 - re:learn workshop

╲╱
Technisches Wissen wird oft sehr dröge präsentiert. Im Rahmen der Maker Education werden zwar neue Formen der Wissensweitergabe entwickelt - meist Workshops, in denen Projekte gebastelt werden - meist werden hier Erklärungen aber gleich ganz weggelassen. Das schränkt die Reproduzierbarkeit der erworbenen Kenntnisse ein. Im Rahmen einer AG mit Kindern in der dritten Klasse habe ich ein neues Format der Wissensvermittlung entwickelt: Die Darstellung von elektronischen Bauteilen als Bewegungsspiel.
╱╲
Impulsvortrag in der re:cruiting area zum Thema New Work.
╱╲
╱╲

19:00

╲╱
Activists, journalists, dissidents, and ordinary citizens are censored and surveilled by repressive governments. However, in the digital age where telecoms control our access to the internet, social media platforms monopolize our digital engagement and activism, and where surveillance tech companies have untamed power, censorship and surveillance is no longer the sole business of governments. This session dissects the relationship between corporate and government censorship and surveillance.
╱╲
In the face of the horror that is climate change, the only hope we now have is to stare it right in its face; turning away is a privilege. There are parts of culture which celebrate a gaze that doesn't flinch. One of the most well-known is metal music. During this talk, I will examine examples of metal, its aesthetic and the role of climate change within it in order to ask the ultimate question: how should we conceptualize the coming catastrophe? Oh, and we'll also play some music way too loud.
╱╲
19:15
-
19:45
German Talk Advanced

K5 - re:learn stage

╲╱
Um Bildung "endlich” zu digitalisieren, setzen politische Entscheidungstragende auf den Ausbau von Plattformen und die Ausstattung von Schulen mit Smartboards und WLAN. Dies widerspricht dem Ziel, Menschen dazu zu befähigen, sich im digitalen Raum sicher und mündig zu bewegen. Technische Infrastruktur allein, ohne entsprechende Qualifizierungsmaßnahmen, kann und sollte nicht mit digitalen Kompetenzen gleichgesetzt werden. Viel wichtiger ist es, sich am Lernen im freien Netz zu orientieren.
╱╲
Impulsvortrag in der re:cruiting area zum Thema New Work.
╱╲
Impulsvortrag in der re:cruiting area zum Thema Recruiting.
╱╲
Elena ist Journalistin und Immanuel ist Programmierer - zusammen haben wir untersucht, wie die Szene der Desinformationsverbreiter in Deutschland aussieht. Wir haben 23 Websites untersucht, die regelmässig sogenannte "Fake News"-Meldungen verbreiten. Mithilfe von Data Mining und einer sozialen Netzwerkanalyse konnten wir wichtige Player, die mit ihren Artikeln ordentlich Stimmung machen, identifizieren.
╱╲
╱╲

20:00

╲╱
20:00
-
21:00
German, Live Translation Talk Beginner

Stage 1

╲╱
Dieses Gefühl, die Welt sei in den letzten Jahren irgendwie aus den Fugen geraten – dem habe ich nachgespürt. Der Vortrag handelt davon, wo und wie das stimmt und wo nicht und was das eigentlich bedeutet.
╱╲
Ein wilder Ritt durch 15 Jahre "Bild"- und Boulevardbeobachtung, mit den übelsten Kampagnen, der schlimmsten Hetze und dem falschesten Katzenbenzin. Alles in einer Stunde – das nennen wir mal ein tl;dr!
╱╲
Arne Vogelgesangs „Flammende Köpfe“ zeichnet den Weg vom Wohnzimmer in den Internet-Aufstand nach. Mittels Vlogs, Propaganda, Musik, dokumentarischem Material und einem wachsenden Chor von Avataren erzählt die Lecture Performance die noch junge Geschichte rechter Wortergreifung im Netz.
╱╲
Das Digitale Quartett gehört mit seiner Talkshow schon zur Tradition bei der re:publica. Wir sprechen mit Menschen, die die Gesellschaft verändern und sie beeinflussen. Wie diskutieren mit unseren Überraschungsgästen über das, was das Netz mit der Gesellschaft macht, über Netzpolitik, digitales Leben, Medienwandel.
╱╲
The session looks into what sound engineers, designers and artists are working on right now and which new applications for such sounds are in the works or theoretically conceivable.
╱╲
Beyond "Fake News" - a tour de force around the global state of misinformation and propaganda, how it threatens to drive societies towards extremes and jeopardises the very concept of journalism. And how can we stop it? We present an interactive session on verification skills, based on our daily Twitter quizzes. We let participants in the audience solve the quizzes together and live, right there, loads of fun included.
╱╲
Don't talk - take action and join in. After the Workshop with the Puppet Thinking, we want to bring this momentum of art on the road. We create a parade that gives free space for self expression and craziness. Put down the cellphone and connect with your peers. Here and Now. Dance, Sing and Share the Light of these Shining Eyes.
╱╲
Closing Session des Day of the Podcast - Eine Abschlussdiskussion mit Richard Gutjahr und MacSnider zum Thema "Digital und Online vor zehn Jahren".
╱╲
20:00
-
21:00
English Talk Everyone Partner: Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft, Policy Lab Digital, Work & Society

Denkfabrik (Partner: BMAS)

╲╱
Abschließendes Zusammenkommen in der Denkfabrik.
╱╲
Dies ist die Live-Aufzeichnung des unendlichen Podcasts “Alles gesagt?“, der genau so lange dauert, bis der Gesprächsgast findet, nun sei alles gesagt. Dieses Mal zu Gast ist Bas Kast, der mit seinem Buch zu gesunder Ernährung seit mehr als einem Jahr auf der SPIEGEL-Bestsellerliste ist.
╱╲