Stage 7
-
German
Discussion
Everyone
Digitale Verteidigungslinien. Wie Propaganda und Fake News die Sicherheitspolitik im Netz formen.

Short thesis

Der Kampf um Informationen und Deutungshoheit geht in eine neue Runde. Nicht nur Fake-Accounts, Propaganda-Botschaften und dominierende Social Bots verschaffen sich im Informationskrieg Gehör. Auch gehackte Devices und Infrastrukturen sind mittlerweile Realität. Notwendig ist eine neue Sicherheitspolitik, welche die Akteure aktiv identifiziert und das Mediensystem absichert. Was wird eigentlich unternommen um Medien, Infrastruktur und Bürger zu schützen?

Description

Es fängt harmlos an: Ein paar Fake-Accounts, ein paar Facebook-Seiten, ein paar Blogs. Doch im Ernstfall gelingt es mit ihrer Hilfe schnell und effektiv Propaganda-Botschaften zu verbreiten und Konflikte zu schüren. Diese Aktionen werden oft von langer Hand geplant, denn staatliche Akteure bereiten sich vor, haben Zeit und Ressourcen, um sich im Netz Gehör zu verschaffen. Wenn die eigene Botschaft einmal nicht durchdringt, dann wird mit Bots dafür gesorgt, dass auch niemand anderes Gehör findet. So ist unser Mediensystem einer konstanten Herausforderung im Social Web ausgesetzt. Denn immer häufiger bleibt es nicht nur beim Kampf um Informationen und Deutungshoheit – die Sicherheitsimplikationen gehen deutlich weiter. Angriffe auf Connected Devices, Server und kritische Infrastrukturen sind nicht nur möglich, sondern reale Optionen, die auch genutzt werden. Die Rules of Engagement im Netz sind andere und Medienanbieter geraten dort schnell ins Fadenkreuz. Es gilt also, auf verschiedenen Ebenen zu agieren, Verteidigungslinien aufzubauen und das Mediensystem abzusichern, um Propaganda und Fake News etwas entgegenzusetzen. Dafür braucht es auch eine neue Sicherheitspolitik. Welche Regeln gelten innerhalb dieses neuen Spielfeldes? Wie können wir unser Mediensystem absichern? Was müssen die Akteure und was der Staat leisten? Wie steht es um die digitalen Verteidigungslinien in Deutschland? Was wird unternommen um Medien, Infrastruktur und Bürger zu schützen?

Moderators