Lightning box
-
German
Talk
Everyone
NachLeben - Nachhaltigkeit in den Lebensmittelberufen

Short thesis

Welche betriebliche Bedeutung hat Nachhaltigkeit aus der Perspektive der Unternehmensleitungen? An der Uni Magdeburg haben wir im Rahmen von NachLeben mit Blick auf die Lebensmittelbranche Interviews dazu geführt und ausgewertet. In der Lightning Box möchten wir die daraus folgenden Ergebnisse und Auswirkungen auf die Ausgestaltung der dualen Ausbildung in den Lebensmittelberufen vorstellen und diskutieren.

Description

NachLeben steht für „Nachhaltigkeit in den Lebensmittelberufen.“ Im Projekt der Uni Magedeburg geht es um situierte Lehr-Lernarrangements zur Förderung der Bewertungs-, Gestaltungs- und Systemkompetenz in der betrieblichen Ausbildung. Die Zielstellung des Projektvorhabens ist die Entwicklung, die betriebliche Erprobung, die Evaluation und die Verbreitung von lernortübergreifenden didaktischen Lehr-Lernarrangements zur beruflichen Ausbildung für eine nachhaltige Entwicklung in den Ausbildungsberufen in der Lebensmittelindustrie und im Lebensmittelhandwerk. Die einzelnen Dimensionen der Nachhaltigkeit (ökologisch, sozial, ökonomisch) sind dabei nicht isoliert voneinander zu betrachten, sondern werden ganzheitlich innerhalb der zu entstehenden nachhaltigkeitsorientierten situierten Lehr-Lernarrangements abgesehen und implementiert. Die didaktisch-methodischen Leitgedanken innerhalb des Vorhabens umfassen drei Ansätze in der beruflichen Ausbildung:  Handlungsorientierung, situiertes Lernen und die Entwicklung einer nachhaltigkeitsorientierten beruflichen Handlungskompetenz. Im Mittelpunkt steht die Förderung der Bewertungs-, Gestaltungs- und Systemkompetenz innerhalb der beruflichen Handlungskompetenz. Zentraler Leitgedanke der „NachLeben“-Lehr-Lernarrangements ist, dass sich die Nachhaltigkeitsdimensionen in konkreten beruflichen Handlungsfeldern und -situationen manifestiert. Die Erprobungsberufe des Projektvorhabens umfassen die dualen Berufsausbildungen Süßwarentechnolog*in, Fachkraft Lebensmitteltechnik, Brenner*in, Destillateur*in und Weintechnolog*in.

Partner