K4 - re:learn workshop
-
German
Workshop
Everyone
„Teach-Learn-Do_Raspberry-Pi“: Ab mit digitaler Bildung in den public folder

Short thesis

README
Digitales Lernen mit freier Software und kostengünstiger Hardware - das geht und Sie lernen in diesem Workshop praktisch wie. Anhand des Mini-Computers Raspberry Pi erkunden Sie konkrete Anwendungsbeispiele der offenen digitalen Bildung in der Schule und testen einige mögliche Einsatzszenarios selbst aus.

Description

Viele MultiplikatorInnen im Bildungsbereich haben es oft schwer, digitale Bildung nachhaltig voranzutreiben. Gründe dafür sind vielfältig: ungünstige institutionelle Rahmenbedingungen, fehlende physische Ressourcen oder mangelnde Fachkenntnisse.

Der Workshop stellt einige Möglichkeiten vor, wie diese Mankos nachhaltig ausgeglichen werden könnten. Anhand aufgebauter Erfahrungen und Expertisen wird exemplarisch aufgezeigt, wie mit günstigster Hardware, offener Software und kostenlosen Bildungsmaterialien gearbeitet werden kann.

Dabei stehen nicht nur ökonomische, sondern auch – und vor allem – ethische Aspekte im Hintergrund. Denn digitale Bildung bedeutet nicht, SchülerInnen an bereits existierende kommerzielle Produkte zu gewöhnen. Vielmehr soll es ihnen ermöglicht werden, die Grundprinzipien der digitalen Welt zu verstehen und den Computer selbstbestimmt und kreativ nutzen zu lernen, wobei die Kreativität nicht durch die Grenzen einer bestimmten App eingeschränkt sein soll.

Lassen Sie uns gemeinsam die von der Öffentlichkeit weg verpackte digitale Bildung in einen „Ordner“ entpacken, welcher allen zugänglich ist und alle aktiv partizipieren lässt!

 

TeilnehmerInnenanzahl: 20.

First come, first serve.