Finn Mayer-Kuckuk

Finn Mayer-Kuckuk war zwölf Jahre lang Korrespondent in Ostasien. Er hat zunächst für das Handelsblatt in Japan und China gearbeitet. Später hat er sich in Peking selbständig gemacht und unter anderem für Frankfurter Rundschau, Berliner Zeitung und die Stuttgarter Zeitung geschrieben. Derzeit arbeitet er als Wirtschafts- und Digitaljournalist in Berlin. Mayer-Kuckuk hat einen Hintergrund in Sinologie und war auf der Holtzbrinck-Journalistenschule.

Sessions

There is no programme yet. Please try again later.