• Stand: Deutsches Rotes Kreuz
    Standnummer: H06 Innenhof
    -

    Mensch bleiben in einer digitalisierten Welt

    Wo bringt sie uns hin, die Digitalisierung? Wie verändert sich Menschsein und sozialer Zusammenhalt im digitalen Wandel? Was passiert mit den Verletzlichsten unserer Gesellschaft in einer durchdigitalisierten Demokratie?

    Nicht mehr lang und alles läuft wie am Schnürchen: Unser Kühlschrank weiß worauf wir Appetit haben und kocht zusammen mit unserem Herd unser Lieblingsessen, bevor wir zur Tür hereinkommen. Vorbei die Ära, in der wir Lebenszeit für unnötige, unliebsame Tätigkeiten verschwenden. Der liebe Haushalt macht sich von allein! Und die Arbeit auch. Mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben: Freundschaft, Familie, Kunst, Genuss und Begegnung. Schöne, heile Welt.

    Oder:

    Wir finden uns in einer neuen Klassengesellschaft von wenigen Digitalisierungsgewinner*innen und vielen Digitalisierungsverlierer*innen wieder. Gewonnen hat, wer es sich leisten kann, mentale und physische Optimierungen an sich selbst vor zu nehmen. Lange zu leben und sein Geld sich selbst vermehren zu lassen, zu konsumieren, was beliebt und lebenswerte Orte zu genießen. Survival of the fittest? Für alle anderen sieht die Welt düster aus: Arbeitslosigkeit, Hunger, Umweltzerstörung bestimmen den Alltag. Der Zugang zu Bildung, Mobilität und sozialer Teilhabe: ausgeschlossen. Wer entscheidet über Wohl und Übel? Die unsichtbare Hand? Eine KI? Wer weiß?!

    Gemeinsam mit Euch entwickeln die Digitalpionier*innen des Deutschen Roten Kreuzes Szenarien – düstere, die es gilt zu verhindern und schöne, die wir realisieren wollen! Wie wollen wir die Digitalisierung gestalten, damit die Zukunft die wird, die wir haben wollen?

    Gestaltet mit uns Visionen für eine menschliche Welt im postdigitalen Zeitalter.

    Jederzeit an unserem Stand und dreimal täglich in kurzen Workshops - um 11 Uhr, 14 Uhr und 17 Uhr.

    Wir freuen uns auf Euch!

    Hannes Jähnert, Susanne Bruch, Kassandra Becker, Jennifer Geiser
    Partner: DRK